Bayernliga Süd: Auswärtspleite in Unterzahl

 
Nördlingens Mirko Puscher wird hier vom Augsburger Laurin Bischofberger „umarmt“. Rechts: Dennis Ruisinger vom TSV Schwaben Augsburg. Foto: Klaus Jais

 

11. September 2023 | Quelle: Rieser Nachrichten

Der TSV schlägt sich gegen Schwaben Augsburg erst wacker, trotz dezimierter Mannschaft. Was Trainer Karl Schreitmüller ärgert.

Von Klaus Jais

Ihre zweite Auswärtsniederlage kassierten die Fußballer des TSV Nördlingen, die beim TSV Schwaben Augsburg mit 0:1 (0:0) unterlagen. Das einzige Tor fiel in der 50. Minute durch einen Foulelfmeter.

Zum dritten Mal in Folge beendeten die Rieser ein Spiel gegen die Violetten in Unterzahl. Am Sonntag sah Torwart Daniel Martin wegen eines Handspiels außerhalb des Strafraums nach einer halben Stunde die Rote Karte. Gegenüber dem Spiel gegen den TSV 1860 München II nahm Trainer Karl Schreitmüller zwei Änderungen vor: Für den im Urlaub weilenden Mario Taglieber und für Mirko Puscher spielten Paul Rauser und Manuel Meyer von Beginn an. Die Gastgeber fanden nur langsam ins Spiel. Ein erster Schuss von Maximilian Heiß fiel erst nach zwölf Minuten. Die Rieser spielten flott mit, hatten aber lange keine Torchancen. Kritisch war ein Foul von Felix Käser an Simon Gail, weil der Tatort nur Zentimeter außerhalb des Strafraums war (26.). Den Freistoß von Bastian Kurz pariere Torwart Daniel Martin stark. Dann kam Manuel Meyer zum Abschluss, er zögerte jedoch einen Tick zu lange, sodass Nicola Della Schiava zur Ecke blocken konnte (29.).

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: TSV Schwaben Augsburg - TSV 1861

     

1:0

             

Sonntag, 10.09.2023

 

14:00 Uhr

 

Ernst-Lehner-Stadion (R1)
Stauffenbergstr. 13
86161 Augsburg

             

Bayernliga Süd: Den Junglöwen einen Punkt abgenommen

 
Der TSV Nördlingen (in Grün, links im Bild Jonathan Grimm, rechts Manuel Meyer) hat sich gegen die Zweite des TSV 1860 München ein 1:1 erspielt. Nach neun Spieltagen ist die Bilanz der Rieser mit jeweils drei Siegen, drei Remis und drei Niederlagen absolut ausgeglichen. Foto: Dieter Mack

 

4. September 2023 | Quelle: Rieser Nachrichten

Nördlingens Bayernliga-Fußballer liefern sich ein enges Match mit 1860 München II. Torhüter Martin hält in der Nachspielzeit einen Elfmeter und sichert das 1:1.

Von Klaus Jais

Wie schon beim 3:0-Sieg des TSV Nördlingen über den TSV Landsberg, so hatte sich auch beim Gastspiel des TSV 1860 München II eine ansehnliche Zuschaueranzahl im Gerd-Müller-Stadion eingefunden. 730 Besucherinnen und Besucher sahen ein rasantes, gutes Bayernligaspiel mit einem 1:1-Endergebnis. Mit dem ersten Heimremis dieser Saison konnten die Gastgeber zufrieden sein, schließlich parierte Torwart Daniel Martin in der zweiten Minute der Nachspielzeit einen Foulelfmeter des 18-jährigen US-Amerikanisch-Togoischen Stürmers Mansour Ouro-Tagba. Der Löwen-Stürmer und Devin Sür gehören zum Kader der Profimannschaft, hatten in der 3. Liga aber noch keinen Einsatz.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: Duell auf Augenhöhe? TSV empfängt die Junglöwen

 
Nördlingens Torjäger Simon Gruber (in Weiß-Blau) kann gegen den TSV 1860 München II wieder voll angreifen. ImHintergrund ist Alexander Schröter zu sehen. Foto: Maximilian Bosch (Archivfoto)

 

2. September 2023 | Quelle: Rieser Nachrichten

Die Zweitbesetzung des TSV 1860 München ist am neunten Spieltag der Fußball-Bayernliga Süd zu Gast beim TSV Nördlingen. Trainer Schreitmüller erwartet eine ausgeglichene Partie.

Von Nico Lutz

Am Ende zählt nur das Ergebnis. Ein altbekannter Spruch, der im Fußball allzu oft zutrifft. So auch für den TSV Nördlingen, der am vergangenen Wochenende „aus keinem guten Spiel trotzdem einen Punkt mitgenommen hat“, wie es Trainer Karl Schreitmüller formuliert. Mit dem 1:1 gegen Deisenhofen steht der TSV nun bei elf Punkten auf dem achten Tabellenplatz, nach den zwei Niederlagen zum Start konnte man aus den folgenden sechs Partien fünfmal Zählbares mitnehmen. Am Samstag soll das aus Sicht der Rieser am besten genauso weitergehen, wenn um 17 Uhr der TSV 1860 München II zu Gast im Rieser Sportpark ist.

„Ich bin zufrieden, wir stehen voll im Soll. Man darf nicht vergessen, dass es keinesfalls selbstverständlich ist, als TSV Nördlingen in der Bayernliga zu spielen“, so Schreitmüller. „Wir können jetzt selbst entscheiden, in welche Richtung es für uns geht.“ Eine Aussage, die gut zum kommenden Spiel passt, denn mit der zweiten Mannschaft der „Sechzger“ reist ein punktgleicher Tabellennachbar nach Nördlingen.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: TSV 1861 - TSV 1860 München II

     

1:1

             

Samstag, 02.09.2023

 

17:00 Uhr

 

Rieser Sportpark
Anton-Jaumann-Industriepark 6
86720 Nördlingen

             

Bayernliga Süd: Glück muss man auch mal haben

 
Mit einem glücklichen 1:1 kehren die Nördlinger aus Deisenhofen zurück. Im Bild: Zweikampf im Mittelfeld zwischen Nördlingens Jonathan Grimm (links) und Marco Finster. Foto: Klaus Jais

 

28. August 2023 | Quelle: Rieser Nachrichten

Deisenhofen kommt gegen den TSV Nördlingen trotz bester Chancen nur zu einem Punkt. Torwart Martin hält die Rieser beim 1:1 mit seinen Paraden im Spiel.

Von Klaus Jais

Immer, wenn Menschen im Fußball nicht mehr weiterwissen, wenn keine taktische Erklärung mehr greift, wenn keine Schiedsrichterentscheidung mehr herhalten kann, dann sagen sie sehr gerne den Satz: „Das ist Fußball.“ Aller Wahnsinn in drei Worten. Beim 1:1 des Fußball-Bayernligisten TSV Nördlingen beim FC Deisenhofen genügte auch ein Wort: Chancenwucher. Die Heimelf, die auch ihr viertes Heimspiel nicht gewinnen konnte, hatte mindestens vier Hochkaräter, die vergeigt wurden.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: Wie stark ist Nördlingens nächster Gegner Deisenhofen?

 
Höchste Konzentration bei Jens Schüler vom TSV Nördlingen. Mit der Nummer neun Nickoy Ricter vom TSV Dachau 1865. Foto: Klaus Jais

 

26. August 2023 | Quelle: Rieser Nachrichten

Der FCD ist dem TSV Nördlingen in guter Erinnerung, die Spiele der Vorsaison waren aber beide eng. Auch ohne Torjäger Karger ist der Respekt der Rieser vor Deisenhofen groß.

Von Klaus Jais

Der TSV 1861 Nördlingen hat am achten Spieltag der Fußball-Bayernliga die Auswärtsaufgabe beim Tabellenzwölften FC Deisenhofen vor sich. Die Oberbayern haben acht, die Rieser zehn Punkte auf dem Konto. Tim Grunert, der Lehrwart der Gruppe Kelheim-Mallersdorf, pfeift die Partie an diesem Samstag um 14 Uhr an. Abfahrt im Rieser Sportpark ist um 10.15 Uhr. Wie gut der FCD nach dem Abgang von Torjäger Karger diese Saison ist, lässt sich noch nicht abschließend sagen. Doch TSV-Trainer Karl Schreitmüller und die Nördlinger wollen auch ohne Karger den Gegner nicht unterschätzen.

Rückblick auf den Nördlinger 4:2-Sieg über den Kirchheimer SC: Für Gästetrainer Steven Toy war das Gastspiel beim TSV etwas ganz Neues, „weil in der Viererkette jeder zwei Meter groß war. Und wenn die gewechselt haben, dann kam gleich der nächste Zwei-Meter-Mann.“ Aber auch gegen die größte Viererkette der Liga fanden die Kirchheimer Lösungen und hatten genug hochprozentige Torchancen für den Sieg.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: FC Deisenhofen - TSV 1861

     

1:1

             

Samstag, 26.08.2023

 

14:00 Uhr

 

Sportanlage Deisenhofen
Am Sportplatz 22
82041 Deisenhofen

             

Bayernliga Süd: Schlusslicht Kirchheim verlangt alles ab

 
Schwer getan haben sich die Nördlinger Fußballer beim Heimspiel gegen Kirchheim, so wie hier Simon Gruber (in Grün), der in dieser Szene noch im Fallen das 1:0 für die Rieser erzielt. Foto: Dieter Mack

 

21. August 2023 | Quelle: Rieser Nachrichten

Bayernliga Süd: Mit dem 4:2 gegen den Kirchheimer SC gelingt den TSV-Fußballern der ersehnte zweite Heimsieg. 360 Zuschauer sehen die erwartet schwere Partie. Gruber, Schröter und Taglieber treffen.

Von Klaus Jais

Vor 360 Zuschauerinnen und Zuschauern hat der Fußball-Bayernligist TSV 1861 Nördlingen den zweiten Heimsieg der Saison gefeiert. Das 4:2 (2:1) gegen das auch nach sieben Spieltagen sieglose Schlusslicht Kirchheimer SC war allerdings ein hartes Stück Arbeit. Für den TSV erzielten der unermüdliche Simon Gruber (2), Alexander Schröter und Mario Taglieber die Tore.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: Gegen Kirchheim soll zweiter Heim-Dreier her

 
Präsent im defensiven Mittelfeld: Jakob Mayer (Nummer 39). Mit der Nummer zwei Turgay Karvar von Türkspor Augsburg, mit der Nummer 21 Daniel Ernst und im Hintergrund Mario Taglieber. Foto: Klaus Jais

 

19. August 2023 | Quelle: Rieser Nachrichten

Der TSV Nördlingen trifft in der Fußball-Bayernliga Süd auf den Kirchheimer SC. Der ist schlecht gestartet, trotzdem dürfte die Partie kein Selbstläufer werden.

Von Klaus Jais

Drei Punkte aus den bisherigen drei Heimspielen: Das ist die doch etwas magere Ausbeute des Fußball-Bayernligisten TSV 1861 Nördlingen. Gelegenheit, die Heimbilanz aufzubessern, besteht an diesem Samstag (17 Uhr, Gerd-Müller-Stadion), wenn das Tabellenschlusslicht und Liganeuling Kirchheimer SC seine Visitenkarte abgibt. Der siebte Spieltag ist bei der Sommertagung der Liga gleichzeitig als Pokalspieltag ausgelost worden. Wichtig zu wissen: Sollte das Meisterschaftsspiel nach dem Schlusspfiff unentschieden stehen, gibt es ein sofortiges Elfmeterschießen, bis ein Sieger ermittelt wurde. Auf diese Besonderheit hat Spielleiter Andreas Mayländer hingewiesen.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: TSV 1861 - Kirchheimer SC

     

4:2

             

Samstag, 19.08.2023

 

17:00 Uhr

 

Rieser Sportpark
Anton-Jaumann-Industriepark 6
86720 Nördlingen

             

Bayernliga Süd: Verdient, aber trotzdem ärgerlich

 
Mit 1:3 unterliegen die Nördlinger (in Grün) dem TSV Kottern. Im Bild scheitern Maksimovic (Nummer 7) und Schmidt (Nr. 27) an Kotterns Duchardt. Foto: Mack

 

14. August 2023 | Quelle: Rieser Nachrichten

Der TSV Kottern nimmt drei Punkte aus dem Ries mit. Auch wenn die Niederlage in Ordnung geht, sorgen einige Schiedsrichterentscheidungen für Verdruss.

Von Klaus Jais

Nach dem Galaauftritt gegen den TSV Landsberg folgt die Ernüchterung: Fußball-Bayernligist TSV Nördlingen verlor gegen den TSV Kottern 1:3 (0:1). Der Sieg der Gäste war verdient, wenngleich der Schiedsrichter mindestens zweimal durch seine Entscheidung Tore der Gastgeber verhinderte. „Zieh doch gleich ein rotes Trikot an“, rief ihm ein Zuschauer noch während des Spiels zu.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: Nächster Top-Gegner tritt in Nördlingen an

 
Mario Taglieber (rechts) behauptet sich im Zweikampf gegen Odin Redier (Türkspor Augsburg). Foto: Klaus Jais

 

12. August 2023 | Quelle: Rieser Nachrichten

Der TSV Kottern kommt nach drei Siegen in Folge ins Ries. Der TSV Nördlingen hat aber erst kürzlich bewiesen, dass er auch Top-Teams nicht fürchten muss.

Von Klaus Jais

Fußball-Bayernligist TSV Nördlingen hat es an diesem Samstag im Heimspiel gegen den TSV Kottern erneut mit einer Spitzenmannschaft zu tun. Die Gäste belegen mit zehn Punkten den fünften Platz und wollen den Abstand zu Überraschungs-Tabellenführer SV Erlbach nicht größer werden lassen als die aktuellen drei Punkte. Anpfiff durch Schiedsrichter Julian Leykamm (TSV 72 Kleinschwarzenlohe, Gruppe Jura Nord) ist um 17 Uhr.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: Das Happy End bleibt dem TSV verwehrt

 
In der Nachspielzeit scheiterte Simon Gruber mit einem Foulelfmeter an Türkspor-Torwart Batuhan Tepe. Foto: Klaus Jais

 

11. August 2023 | Quelle: Rieser Nachrichten

Nur ein 1:1 kommt für die Nördlinger Bayernliga-Fußballer im Mittwochspiel gegen Türkspor Augsburg heraus. Grubers Elfmeter kurz vor Schluss bringt nicht den erhofften Sieg.

Von Klaus Jais

Erstmals ist ein Punktspiel zwischen Türkspor Augsburg 1972 e. V. und dem TSV Nördlingen unentschieden ausgegangen. 1:1 (0:1) trennten sich die Kontrahenten, für die es in der laufenden Saison jeweils das erste Remis war. Die Rieser sind damit erstmals in dieser Saison in der Tabelle vor dem TSV Rain, wenn auch nur aufgrund des besseren Torverhältnisses. In der Schlussminute scheiterte Simon Gruber mit einem Foulelfmeter an Torwart Batuhan Tepe.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: TSV 1861 - TSV 1874 Kottern

     

1:3

             

Samstag, 12.08.2023

 

17:00 Uhr

 

Rieser Sportpark
Anton-Jaumann-Industriepark 6
86720 Nördlingen

             

Bayernliga Süd: Der Landsberg-Schwung soll mitgenommen werden

 
Das Heimspiel gegen den TSV Landsberg (im Bild in Grün: Daniel Ernst) war eines der besten der vergangenen Jahre. Gegen Türkspor Augsburg soll es für den TSV Nördlingen genauso weitergehen. Foto: Dieter Mack

 

9. August 2023 | Quelle: Rieser Nachrichten

Fußball-Bayernligist TSV Nördlingen ist am Mittwochabend bei Türkspor Augsburg zu Gast. Dabei wollen die Rieser an ihre jüngste Meisterleistung anknüpfen.

Von Klaus Jais

Der fünfte Spieltag der Fußball-Bayernliga ist ein Wochentagspieltag, der am Dienstag und Mittwoch gespielt wird. Der TSV Nördlingen gastiert an diesem Mittwoch bei Türkspor Augsburg 1972 e. V., der seine Heimspiele auf der Bezirkssportanlage Haunstetten (Unterer Talweg 100) austrägt. Anpfiff ist um 18.30 Uhr, Abfahrt im Rieser Sportpark um 15.30 Uhr.

Eine von Anfang an verkorkste Saison 2022/23 nahm für Türkspor Augsburg doch noch ein gutes Ende. Nachdem das Team ständig im Tabellenkeller festhing und der direkte Klassenerhalt schon früh nicht mehr möglich war, konzentrierte sich Trainer Servet Bozdag voll auf die anstehende Abstiegsrelegation – mit Erfolg. Gegen den SB Chiemgau Traunstein (2:0/0:0) und den FC Ehekirchen (0:0/3:2) setzten sich die Augsburger durch und dürfen weiterhin in der Bayernliga starten. Anstatt Servet Bozdag hat nun der neue Coach Ajet Abazi (47) zusammen mit Co-Trainer Roland Pankratz (51) das Sagen. Beide waren ligaunabhängig schon im März vom SV Mering verpflichtet worden.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: Türkspor Augsburg - TSV 1861

     

1:1

             

Mittwoch, 09.08.2023

 

18:30 Uhr

 

Bez.-Sportanlage Haunstetten (R1)
Unterer Talweg 100
86179 Augsburg

             

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok