U19 BOL Schwaben: Acht Tore gegen den Frust

 
Jonas Ilg (rechts) glänzte beim 8:0-Kantersieg der Nördlinger A-Junioren gegen Friedberg als zweifacher Torschütze. Foto: Thomas Mader  

16. Oktober 2012

TSV-A-Junioren feiern Schützenfest gegen Friedberg

Nach der unnötigen Heimniederlage gegen den 1. FC Sonthofen zeigten die U19-Junioren des TSV Nördlingen am achten Spieltag beim Heimspiel gegen den TSV Friedberg eine sehr gute Leistung und gewannen am Ende hochverdient mit 8:0, wobei diesmal die Chancenverwertung fast optimal war.

In der achten Minute der Führungstreffer: Nach einem Einwurf verlängerte Jonas Ilg den Ball an die Strafraumgrenze, dort kam Nicolai Geiß an den Ball und traf mit einem platzierten Schuss. Angespornt von dieser Führung legten die TSV-Jungs nach, ließen die Friedberger Offensive nicht zur Entfaltung kommen und so war das 2:0 in der 25. Minute der verdiente Lohn. Julian Brandt profitierte dabei von der Vorarbeit von Robin Helmschrott und Manuel Heuberger. In der 31. und 33. Minute war es dann TSV-Torhüter Jonathan Ziegler zu verdanken, dass die Friedberger zu keinem Treffer kamen und nach einem Eckball in der 35. Minute konnte die TSV-A-Jugend sogar noch vor der Pause in Person von Mario Bortolazzi den dritten Treffer erzielen.

Weiterlesen...

U19 BOL Schwaben: Späte Tore

 

  Mario Bortolazzi (in Weiß) erzielte das zwischenzeitliche 0:2. Foto: Mader

09. Oktober 2012

TSV-A-Junioren setzen sich in Lauingen mit 3:0 durch 

Nach der ersten Saisonniederlage gegen den 1. FC Sonthofen ging es bereits drei Tage später für die Fußball-U19 des TSV Nördlingen mit einem Auswärtsspiel beim FC Lauingen weiter. Aufgrund Verletzungen, studienbedingter Abwesenheit und eines gesperrten Spielers hatte Trainer Georg Gebele nur zwölf Akteure für dieses Auswärtsspiel zur Verfügung.

Von Anfang an merkte man, dass die Nördlinger die Niederlage gegen Sonthofen mit einer guten Leistung vergessen machen wollten, denn man war von Anfang an Herr auf dem Feld und so ergaben sich gute Möglichkeiten durch Robin Helmschrott, Julian Brandt und Nicolai Geiß (15./19./24. Min.), die aber allesamt vergeben wurden. Die Heimmannschaft suchte ihr Heil in der Defensive und so musste TSV-Torhüter Jonathan Ziegler in der ersten Halbzeit nicht ein einziges Mal eingreifen. Mit dem 0:0-Unentschieden ging es in die Halbzeitpause.

Geduldig und mit noch mehr Druck weiterspielen war der Slogan für die TSV-Jungs in der zweiten Halbzeit. Aber auch nun wurden in der Anfangsphase gute Möglichkeiten liegen gelassen und so dauerte es bis zur 65. Minute, bis der erste Treffer fiel. Nach einem Foul an Helmschrott brachte Brandt den Ball in den Strafraum und Jonas Ilg schaffte es, die Kugel im Tor der Heimmannschaft unterzubringen.

Weiterlesen...

U19 BOL Schwaben: TSV kassierte erste Saisonniederlage

09. Oktober 2012

0:1 gegen den 1. FC Sonthofen

Nach vier Siegen und einem Unentschieden musste sich die Fußball-U19 des TSV Nördlingen am sechsten Spieltag beim Heimspiel gegen den 1. FC Sonthofen mit 0:1 geschlagen geben, obwohl die Anfangsphase komplett von der Gebele-Elf kontrolliert wurde.

Die ersten Möglichkeiten fahrlässig vergeben

Robin Helmschrott und Julian Brandt vergaben fahrlässig frühe Chancen (2./4. Min.). In der Folgezeit war das Spiel offen, wobei sich die defensiv eingestellten Gäste ausschließlich aufs Kontern beschränkten und die TSV-A-Jugendlichen so große Mühe hatten, sich spielerisch gegen ihren Gegner durchzusetzen. In der 38. Minute fiel der einzige Treffer an diesem Tag: TSV-Torhüter Daniel Wagner nahm einen Rückpass von Nicolai Geiß auf und wollte den Ball wieder schnell ins Spiel bringen, doch dies missglückte total: Er servierte den Ball genau vor die Füße des Angreifers der Gäste und der hatte dann keine Mühe, den Ball im Tor unterzubringen.

Weiterlesen...

U19 BOL Schwaben: Die Tabellenführung übernommen

 
Moritz Stahl wird den A-Junioren des TSV Nördlingen wegen seines Studiums ab sofort fehlen. Foto: Mader  

02. Oktober 2012

Hart umkämpftes 3:2 der A-Junioren gegen FC Kempten

Am fünften Spieltag der Bezirksoberliga Schwaben hatte die Fußball-U19 des TSV Nördlingen den FC Kempten zu Gast. Am Ende gewannen die Gebele-Jungs glücklich, aber aufgrund der ersten Halbzeit verdient mit 3:2 und übernahmen die Tabellenführung.

Hoch motiviert gingen die Nördlinger, die auf Max Hagel und Daniel Kienle verzichten mussten, in ihr zweites Heimspiel. In der dritten Minute die erste Chance, doch Julian Brandt verpasste nur knapp das Zuspiel von Robin Helmschrott. In der Folgezeit bestimmten die Gastgeber das Spiel, ohne sich aber gegen tief stehende Gäste weitere Möglichkeiten zu erspielen. Nach einer halben Stunde die Führung für den TSV durch einen trockenen Schuss von Iwan Wikulin nach einem Rückpass von Helmschrott. Die beste Phase der Heimmannschaft folgte und so war das zweite Tor in der 38. Minute der verdiente Lohn. Nach einer Schröter-Ecke köpfte Moritz Stahl, der dem Team jetzt wegen Studiums einige Zeit fehlen wird, an die Latte des Gästetores. Brandt reagierte am schnellsten und donnerte den Ball in die Maschen. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte verhinderte Torwart Jonathan Ziegler mit einer tollen Parade das Anschlusstor.

Weiterlesen...

U19 BOL Schwaben: Kampfstark und taktisch diszipliniert

 

  Der Mönchsdegginger Manuel Heuberger (links) lieferte in Neuburg eine starke Leistung ab. Foto: Mader

26. September 2012

Verdientes 1:1-Unentschieden der TSV-U19 beim Spitzenspiel in Neuburg 

Mit einem letztendlich gerechten 1:1-Unentschieden kehrten die A-Junioren des TSV Nördlingen vom Spitzenspiel bei der JFG Neuburg zurück.

TSV-Defensive bekommt die Angreifer nicht in Griff

In einer umkämpften und von hoher taktischer Disziplin geprägten Partie zweier sehr guter Mannschaften hatte die Heimelf den besseren Start, als bereits nach drei Minuten deren Kapitän nach einer Flanke den Schuss über das Gästetor setzte. Die Neuburger waren in der Anfangsphase weiter torgefährlich, da die Rieser Defensive diese noch nicht richtig in den Griff bekam. In der zwölften Minute konnte Torwart Jonathan Ziegler mit einer Glanzparade einen Schuss eines frei vor ihm auftauchenden JFG-Spielers reaktionsschnell aus kurzer Distanz abwehren. Auf der Gegenseite wurde ein Freistoß von Nicolai Geiß zur Ecke abgewehrt (14.). Frühzeitig mussten die Gäste verletzungsbedingt wechseln: Daniel Kienle musste mit einer Leistenzerrung vom Feld, für ihn wurde Jonas Ilg ins Sturmzentrum beordert. Außerdem wurde mit Alexander Schröter in der 32. Minute ein frischer Flügelspieler für Robin Helmschrott bei den Riesern eingewechselt. In den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte wurden die Donaustädter regelrecht in deren eigenen Hälfte eingeschnürt. Ein Schlenzer von Brandt (34.) und ein Schuss von Ilg aus Kurzdistanz wurden eine Beute des Heimtorwarts.

Weiterlesen...

U19 BOL Schwaben: Stets die richtige Antwort

 
Der Greiselbacher Julian Brandt (im grünen Trikot) steuerte zwei Tore zum 3:2-Sieg der Nördlinger A-Junioren bei Türkspor Augsburg bei. Foto: Klaus Jais  

22. September 2012

TSV-U19 bewahren mit Auswärtssieg ihre weiße Weste 

Zum Nachholspiel des ersten Spieltags reisten die Fußball-A-Junioren des TSV Nördlingen zur Mannschaft von Türkspor Augsburg. Die Rieser gewannen 3:2 und gehören damit zum verlustpunktfreien Führungstrio der Bezirksoberliga Schwaben. Wiederum zwei Änderungen nahm Coach Georg Gebele vor: Der wiedergenesene Moritz Stahl rückte für Stefan Wilhelm in die Anfangsformation und Manuel Heuberger ersetzte den verletzten Iwan Wikulin.

Einmal mehr gerieten die Rieser früh in Rückstand: In der siebten Minute erlaubte sich die Abwehr um Kapitän Jonathan Ziegler einen krassen Fehler und der Mittelstürmer der Heimmannschaft hämmerte den Ball unter die Latte. Doch auch diesmal dauerte die Antwort der Gebele-Elf nicht lange, denn bereits in der zehnten Minute setzte sich Daniel Kienle auf der rechten Seite durch, drängte in den Strafraum und passte dort zum besser postierten Julian Brandt, dessen Linksschuss unhaltbar einschlug. In der Folgezeit bestimmte Nördlingen das Spiel und hatte in der 16. und 20. Minute durch Kienle gute Möglichkeiten. Die Heimelf war in dieser Spielphase gehörig unter Druck und brachte sich durch Undiszipliniertheiten immer wieder aus dem Rhythmus. Kurz vor der Pause wurde die Gästeelf für ihren Einsatz belohnt. Max Hagel zog auf seiner linken Seite davon, drang in den Strafraum ein und konnte nur durch ein Foul gebremst werden. Den Elfmeter verwandelte Brandt sicher.

Weiterlesen...

U19 BOL Schwaben: Zehn Tore in munterer Partie

 

  Nicolai Geiß (rechts) glänzte beim 7:3-Sieg der U19-Junioren des TSV Nördlingen gegen den TSV Gersthofen als dreifacher Torschütze. Foto: Mader

18. September 2012

TSV-A-Junioren bezwingen Gersthofen mit 7:3

In ihrem ersten Heimspiel der neuen Saison hatte die U19 des TSV Nördlingen die Mannschaft vom TSV Gersthofen zu Gast. Sage und schreibe zehn Tore fielen in einem lange Zeit offenen Spiel, das die Gebele-Elf am Ende mit 7:3 gewann.

Von Anfang an merkte man, dass die Gäste, die ihr erstes Spiel verloren hatten, unbedingt etwas Zählbares mit nach Hause nehmen wollten. In der siebten Minute gingen die Gäste nach einem schönen Spielzug in Führung. Mit einem Doppelschlag in der 11. und 14. Minute antworteten die TSV-A-Jugendlichen. Zunächst verwertete Max Hagel ein Zuspiel von Robin Helmschrott und dann brachte Helmschrott nach einem klugen Ball von Julian Brandt die Rieser erstmals in Führung. Das Spiel war gedreht, aber weiterhin offen, da die Gäste bei ihren Angriffen weiterhin sehr gefährlich waren und so hatte die TSV-Defensive eine Menge Arbeit, um die Führung zu verteidigen. In der 32. Minute aber war es passiert, als sich die TSV-Abwehr ausspielen ließ und ein Gersthofer keine Mühe beim 2:2 hatte.

Weiterlesen...

U19 BOL Schwaben: TSV zeigt Moral

13. September 2012

0:2-Rückstand wettgemacht

Die neu formierte U19 des TSV Nördlingen startete mit einem Auswärtserfolg in die Bezirksoberligasaison 2012/2013, wobei die Gebele-Truppe Moral zeigte und einen 0:2-Rückstand aufholte. Am Ende stand ein 3:2-Sieg in Königsbrunn zu Buche.
Das Flutlichtspiel benötigte nur fünf Minuten des Abtastens, dann ging es hin und her. Ein schnelles Umschalten mit einem weiten Abschlag von Torhüter Jonathan Ziegler brachte die erste TSV-Szene, wobei der Königsbrunner Keeper um Haaresbreite vor Julian Brandt an den Ball kam (6.). Doch im Gegenzug die Heimführung, als der Kapitän der Brunnenstädter einen gezielten Ball in die Schnittstelle der Abwehr volley ins TSV-Tor bugsierte (7.). Ein unnötiges Foul von Ivan Wikulin ging dem raffinierten Freistoßtrick und dem 2:0 für das Heimteam in der 16. Spielminute voraus. Doch auch Nördlingen kam durch eine Standardsituation wieder zurück ins Spiel. Überhaupt waren die Freistöße von Nicolai Geiß über das gesamte Spiel stets gefährlich. Einen solchen weiten Flankenball verlängerte Sturmtank Daniel Kienle zum Anschlusstreffer ins Eck (18.). Von nun an beherrschten die Nördlinger das Spiel. Den Ausgleich auf dem Fuß hatte Julian Brandt, doch sein Lupfer über den FC-Keeper konnte noch vor der Linie geklärt werden.

Weiterlesen...

U18: TSV fertigt Harburg mit 7:0 ab

04. September 2012

In der zweiten Hälfte dominieren die Platzherren nach Belieben

Zu ihrem zweiten Vorbereitungsspiel auf die am 22. September beginnende Punktrunde begrüßte die Fußball-U18 des TSV Nördlingen die Mannschaft der JFG Harburg im Rieser Sportpark. Nach Ende des Spiels, das die U18 des TSV mit 7:0 gewann, waren alle Spieler und ihr Trainer Georg Frischmann zufrieden mit der gezeigten Leistung, vor allem in der Offensive.

Weiterlesen...

U19: Torwart rettet Sieg

01. September 2012

U19 bezwingt Stätzling 2:1

Zu ihrem sechsten Testspiel begrüßte die Fußball-U19 des TSV Nördlingen ihren letztjährigen Ligakonkurrenten, die Mannschaft des FC Stätzling (sie wurde Meister in der BOL). Um es vorweg zu nehmen: Beide Mannschaften lieferten sich ein interessantes und sehr gutes Spiel, bei dem die Gebele-Elf am Ende als 2:1-Sieger vom Platz ging.

Jedes Team hatte in der ersten Hälfte je eine gute Chance: Die spielstarken Gäste nach acht Minuten, als ihr Kapitän aus 20 Metern abzog, doch der Ball flog knapp über das Tor. Und die Gastgeber in der 35. Minute durch Julian Brandt, dessen Lupfer über den herauseilenden Gästetorwart knapp das Tor verfehlte.

Weiterlesen...

U19: Härtetest für die Nördlinger U19-Elf

28. August 2012

Vorbereitungsspiel gegen SG Waldeck/Obermenzing mit 2:0 gewonnen

Bei ihrem fünften Vorbereitungsspiel war die Fußball-U19 des TSV Nördlingen auf dem Sportgelände des FSV Reimlingen zu Gast. Hier trafen die Gebele-Schützlinge auf die SG Waldeck/Obermenzing (BOL Oberbayern), die sich dort im einwöchigen Trainingslager befand. Jonas Ilg und Julian Brandt erzielten die Tore beim 2:0-Sieg der Rieser.

Weiterlesen...

U19: Wie ausgewechselt in die zweite Halbzeit

24. August 2012

Nördlinger A-Junioren gegen Herrieden. Schröter wird zum Matchwinner

Nachdem das Trainertrio der Fußball-A-Junioren des TSV Nördlingen nunmehr die Kader in U19 und U18 einteilte, erwartete die neu zusammengestellte U18 die U19 der SG Herrieden zu einem Testspiel für die neue Saison im Rieser Sportpark. Vor allem in den ersten 25 Minuten merkte man der Frischmann-Elf an, dass sie zum ersten Mal in dieser Zusammenstellung auf dem Platz war, denn das Kommando auf dem Platz hatten die mittelfränkischen Gäste. Der Führungstreffer in der zehnten Minute war die logische Folgerung. Ab der 30. Minute konnte die Heimelf das Spiel offener gestalten und hatte durch Ilg, Hoffmann und Herzog ebenfalls gute Möglichkeiten. Auf der Gegenseite war es immer wieder TSV-Torhüter Jonathan Ziegler, der seine Mannschaft mit tollen Paraden vor einem höheren Rückstand bewahren konnte.

Weiterlesen...

U19: Laufbereitschaft zahlt sich aus

22. August 2012

Nördlinger U19-Kicker schlagen die SpVgg Ansbach 5:2

Zum TSV-Jugendfußballtag hatte die U19 des TSV Nördlingen die U18 der SpVgg Ansbach zu Gast. Bei Temperaturen von über 30 Grad entwickelte sich von Anfang an ein munteres Spiel der beiden Mannschaften, wobei die Rieser letztlich ihr viertes Vorbereitungsspiel mit 5:2 für sich entschieden. Max Hagel (6.), sowie Daniel Kienle (10./12.) hatten erste Chancen, ehe nach 14 Minuten Hagel nach einer Geiß-Flanke zum 1:0 traf. Wie aus dem Nichts nach 28 Minuten der Ausgleich, als nach einem Eckball die Zuordnung in der Abwehr nicht passte. Doch die Antwort auf diesen Ausgleich dauerte nur fünf Minuten: Mario Bortolazzi spielte einen langen Ball auf Alex Schröter, der anschließend seinen Gegenspieler alt aussehen ließ und mit einem sauberen Schuss aus 18 Metern die erneute Führung erzielte.

Weiterlesen...

U19: Trainingslager endet mit Testspielsieg

17. August 2012

TSV-A-Junioren erfolgreich

Zum Abschluss ihres dreitägigen Trainingslagers im heimischen Rieser Sportpark reisten die U19-Fußball-Junioren des TSV Nördlingen zum Kreisliga-Aufsteiger vom TSV Rain/Burgheim.
Die erste Chance des Spiels hatte Jonas Ilg, als er in der zweiten Minute alleine aufs Tor zu steuerte, aber am Torwart der Heimmannschaft scheiterte. Beim anschließenden Eckball hatte TSV-Neuzugang Stefan Herzog Pech, da sein Kopfball nur an den Pfosten flog. Im weiteren Spielverlauf hatten Julian Brandt (14.) und Jonas Ilg (33.) weitere klare Chancen zum 0:1, während die Gastgeber nach einer halben Stunde per Kopfball Torwart Alexander Bürgler zu einer Glanzparade zwangen. In der 43. Minute dann doch der verdiente Führungstreffer für die U19 des TSV. Der selbst gefoulte Julian Brandt verwandelte den Strafstoß zum 0:1.

Weiterlesen...

U19: Vorbereitung - wenig Chancen zugelassen

08. August 2012

TSV-Junioren gewinnen 3:0

Die U19-Junioren des TSV Nördlingen gewannen ihr zweites Vorbereitungsspiel beim gleichklassigen TuS Feuchtwangen mit 3:0. In der fünften Minute landete ein Schuss von Nicolai Geiß noch an der Latte, doch bereits zwei Minuten später das 0:1, als Julian Brandt nach einer Freistoßflanke im Strafraum gefoult wurde, der gut leitende Schiedsrichter auf Vorteil erkannte, da Robin Helmschrott an den Ball kam und dieser mit einem platzierten Schuss traf. Weitere gute Chancen zum Ausbau der Führung hatten Manuel Heuberger und Brandt, doch ihre Abschlüsse fanden nicht ins Tor . In der 27. Minute dann die einzig wahre Torchance der Kreuzgangstädter, als nach einer Ecke der Mittelstürmer aus 16 Metern abzog, doch TSV-Keeper Jonathan Ziegler parierte hervorragend. Aufgrund der Hitze entschied sich Trainer Georg Gebele nach 30 Minuten zu den ersten Wechseln, weitere folgten nach 60 und nach 75 Minuten.

Auch in der zweiten Halbzeit erspielten sich die Rieser zahlreichen Chancen durch David Meyer (47.) und Alexander Schröter (48.). In der 50. Minute war das 0:2 durch Mario Bortolazzi nach einer Okumus-Ecke der verdiente Lohn. Trotz weiterer Chancen, beispielsweise in der 67. Minute durch Daniel Kienle, mussten die Gäste bis zur 85. Minute auf das 0:3 warten, das Brandt erzielte. Am nächsten Wochenende wird die U19 im heimischen Rieser-Sportpark ein Trainingslager abhalten. (er/jais)

U19: Remis im Testspiel beim FC Gundelfingen

03. August 2012

U19 des TSV in Gundelfingen zu Gast

Nach zwei Trainingseinheiten reiste die Fußball-U19 des TSV Nördlingen zur U19 des FC Gundelfingen (Landesliga) und erreichte dort im ersten Testspiel ein 2:2. Von Anfang an entwickelte sich eine gute Begegnung, wobei die Donaustädter die besseren Torchancen hatten, aber der TSV-Neuzugang im Tor, Daniel Wagner (er kam vom TV Bopfingen), zeigte seine ganze Klasse und hielt seinen Kasten sauber. Die erste Chance für den TSV hatte Robin Helmschrott in der 23. Minute, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei.

Weiterlesen...

U19: Saisonvorbereitung

 

Georg Gebele trainiert auch in der kommenden Saison die Fußball-U19 des TSV Nördlingen. Foto: jais  

02. August 2012

Mit fünf Neuen in die Saison
Der Kader der TSV-A-Jugend

Die Vorbereitung für die neue Saison hat auch bei den Fußball-A-Junioren des TSV Nördlingen begonnen. Mit einem Kader von 31 Spielern startet der Bezirksoberligist in die neue Runde. Dieser setzt sich aus 14 Spielern des Jahrganges 1994 und 17 Spielern des Jahrganges 1995 zusammen. Aus dem letztjährigen Kader sind noch 13 Spieler verblieben, dazu sind 13 Spieler des Jahrganges 1995 aus der B-Jugend aufgerückt und insgesamt fünf neue Spieler haben sich dem TSV angeschlossen.

Im Einzelnen sind dies: Robert Hofmann (Jahrgang 94) aus Otting, Torwart Daniel Wagner (Jg. 94) aus Bopfingen, Fabian Landgraf (Jg. 95) aus Stödtlen, Stefan Herzog (Jg. 95) aus Ehingen am Hesselberg und Natuell Cornu (Jg. 95) aus Utzmemmingen. Mit Jürgen Erhardt aus Stödtlen konnte zudem ein zusätzlicher Trainer gewonnen werden, der die verbliebenen Trainer der U19, Georg Gebele und der U18 Georg Frischmann, tatkräftig unterstützen wird.

Bis zum ersten Punktspiel stehen insgesamt 18 Trainingseinheiten auf dem Programm und zusätzlich wird am zweiten August-Wochenende ein Trainingslager im heimischen Sportpark durchgezogen.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok