B-Junioren des TSV starten Vorbereitung

31. Januar 2018 | von Klaus Jais

Saisonziel bleibt der Wiederaufstieg

Am kommenden Freitag ist der Trainingsauftakt der Fußball-B-Junioren (U17/U16) des TSV Nördlingen. Die U17 unter Trainer Fabian Schmidt bestreitet 18 Trainingseinheiten und sechs Testspiele, die allesamt auf auswärtigen Kunstrasenplätzen stattfinden. Vorbereitungsgegner sind der FC Königsbrunn, der FC Heidenheim II, der VfR Aalen, der TSV Ilshofen, die JFG Region Eichstätt und der Erstplatzierte der BOL Niederbayern, der SV Schalding-Heining. Dort verbringen die Rieser den Tag in Passau, essen dort zusammen und schauen sich das Regionalligaspiel der Herren des SV Schalding-Heining gegen den FC Ingolstadt II an, bevor das Spiel des TSV um 18 Uhr angepfiffen wird. Außerdem steht am Wochenende 24./25. Februar die Teilnahme beim BWK-Cup in Ilshofen auf dem Programm. Am 17. März ist zu Hause gegen den TSV Bobingen Ligaauftakt.

U16 startet am 31. März in die Rückrunde

Die U16 unter Trainer Stefan Kraus hat sieben Vorbereitungsspiele auf dem Plan, nämlich beim 1. FC Normannia Gmünd, gegen die SGM Limeskicker (auf Kunstrasen in Ellwangen), gegen den VfR Aalen U16, beim SC Nähermemmingen/Baldingen, beim FC Stätzling U16, gegen Schwäbisch Hall und beim TSV 1860 Weißenburg U16. Ligaauftakt der TSV-U16 ist am 31. März bei der JFG Region Burgau. Externe Neuzugänge gibt es keine. Mit U16-Kicker Matthias Schmid wird ein Spieler etwa Ende März in den Kader zurückkehren, der Rest ist verletzungsfrei. Daniel Kerscher verstärkt das Trainerteam (wir berichteten), als Torwarttrainer fungiert Thomas Grygar.

Fabian Schmidt freut sich über Verstärkung des Trainerteams

Die sportliche Ausrichtung bleibt bei beiden Mannschaften gleich: „Wir spielen mit beiden Teams um den Wiederaufstieg. Vor allem freut es mich sehr, dass sich Daniel Kerscher uns angeschlossen hat und hier seine Trainerlaufbahn/-ausbildung beginnt“, erklärt Trainer Fabian Schmidt.

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION