U17 BOL Schwaben: Erste Heimniederlage

13. Oktober 2017 | von Andreas Schröter

Die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verlieren zum ersten Mal in dieser Saison im Rieser Sportpark gegen den FC Stätzling mit 1:2 (1:1).

Die Elf aus dem Augsburger Vorort überzeugte vor allem durch Zweikampfhärte. Beim ersten Eckball der Gäste klärte die TSV-Abwehr genau in die Füße von Michael Reisinger, der die Kugel aus kurzer Distanz unter die Latte knallte (9. Min.). Durch den frühen Gegentreffer gestaltete sich ein schweres Spiel für die Heimelf. Immer mehr hatten die Schmidt-Schützlinge jedoch die Partie an sich gerissen und über Außenverteidiger Jonas Sandmeyer kam der Ball zu Luca Zwickel, der wiederum gezielt auf Lechler flankte und den 1:1-Ausgleichstreffer erzielte (36. Min.). Kurz darauf vergaben die Rieser zwei Großchancen zur Führung. Über Seitenverlagerung von Hertle kam der Ball zu Verteidiger Trollmann der auf Lechler in die Tiefe ablegte. Dieser umspielte seinen Gegenspieler und scheiterte jedoch vor dem Keeper. Die nächste Möglichkeit wieder über Außen, als diesmal Lechler vorbereitete, doch Nico Rieß und Mirko Puscher knapp verpassten.

Nach Wiederanpfiff erneut der frühe Rückstand nach Freistoß und Kopfball der Gäste (44. Min.). Wieder musste die TSV-Truppe gegen zweikampfstarke Stätzlinger großen Aufwand betreiben. Nach Flanke von Maxi Bog hatte Luca Zwickel den Ausgleich vor Augen, doch freistehend setzte er seinen Kopfball neben das Tor. In der 68. Minute die nächste Gelegenheit, als ein Hertle-Freistoß nur an die Latte krachte. Die Gäste kamen nur noch selten vor das TSV-Gehäuse. Bis zur letzten Minute erzeugte die Heimelf weiter großen Druck und versuchte im Ballbesitz geduldig zu bleiben, um den Ausgleich zu erzielen. Weitere klare Torchancen blieben jedoch Mangelware und in der Schlussphase trafen die Gäste auch nochmals das Gebälk. So blieb es bei der knappen und ersten Heimniederlage der U17-Fußballer.

Am Sonntag 15.10. ist die U17 zu Gast bei der SpVgg Kaufbeuren (11:00 Uhr). Hier treffen die derzeit defensiv besten Teams der Liga aufeinander. Dort müsste die U17-Truppe vor allem jetzt auswärts Stärke zeigen und mit einem Sieg aus dem Allgäu zurückkehren.

Der TSV 1861 Nördlingen spielte mit: Alverik Montag, Jonas Sandmeyer, Jannik Trollmann, Sebstian Hertle, Luca Zwickel (56. Min Maximilian Bog), Philipp Jaumann, Kai Kächler (59. Min Benedikt Günther), Fabian Lechler, Mirko Puscher, Nico Rieß, Fabian Weißenburger, Endrit Imeri

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION