U17 Landesliga Süd: Punktgewinn zum Abschied

 
Fabian Lechler wurde zur Halbzeit eingewechselt. Foto: Klaus Jais  

31. Mai 2017 | von Klaus Jais / Fritz Strauß

TSV-U17 erreicht gegen Burghausen ein Unentschieden

Im letzten Heimspiel empfingen die U17-Junioren des TSV Nördlingen den SV Wacker Burghausen. Beide Teams zeigten eine flotte und abwechslungsreiche Partie, die 2:2 endete.

Der erste Angriff der Gäste führte unter gütiger Mithilfe der rechten TSV-Abwehrseite zum 0:1: Trotz Überzahl an Defensivspielern konnte sich ein Gästeangreifer bis zur Grundlinie durchspielen und seine präzise Hereingabe verwertete ein Mitspieler unbedrängt zur Führung. Die ersten Gelegenheiten für die Heimmannschaft hatten Marc Hertlein mit beherztem 20-Meter-Schussversuch (17.) und Luka Pesut, der nach einem schnellen Dribbling in der vielbeinigen Wacker-Abwehr hängen blieb. Auf der Gegenseite klärte TSV-Torwart Alverik Montag im letzten Augenblick (29.). Ein Freistoß aus halblinker Position, getreten von Pesut, landete genau auf dem Kopf von Mario Taglieber, der aus elf Metern zum 1:1 traf (31.). Einen weiteren Freistoß von Pesut verlängerte Hertlein zu Emre Babuccu, der auch ins Tor traf, doch der gut leitende Schiedsrichter entschied auf Abseitsstellung. Unglücklich in der Entstehung die Pausenführung für Burghausen: Nach einem Pressschlag auf der Strafraumlinie reagierte ein gegnerischer Spieler am schnellsten.

Die erste Viertelstunde im zweiten Spielabschnitt war überwiegend ein Abnutzungskampf im Mittelfeld. Nach taktisch neuer Ausrichtung durch Trainer Mark Merz agierten die Nördlinger zielstrebiger (60.). Torgefahr strahlten Taglieber mit etwas Rücklage über den Kasten und Babuccu nach Vorarbeit des eingewechselten Stefan Mayer mit Kopfballversuch aus. Der Ausgleich dann in der 67. Minute: Babuccu spielte in den Lauf von Max Wieser, der zur Grundlinie marschierte; seinen Querpass brauchte Pesut aus Kurzdistanz nur noch über die Torlinie zu befördern. Die TSV-Jungs waren jetzt am Drücker und dem Siegestor näher – mit Ausnahme der Schlussminute, als ein Freistoß des Burghausener Kapitäns auf der Querlatte des einheimischen Gehäuses landete.

TSV U17: Montag; Hertlein, Lösch, Taglieber, Kraus (ab 53. Zwölfer), Buckley, Lechner (ab 41. Lechler), Kunder (ab 62. Mayer), Wieser, Pesut, Babuccu

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION