B-Junioren Vorbereitung: Volles Programm

 

  Die externen Neuzugänge der B-Junioren (von links): U16-Trainer Stefan Kraus, Fabian Weißenburger, Philipp Jaumann, Noah Engelhardt, Maximilian Beck und U17-Trainer Fabian Schmidt. Foto: TSV

31. Juli 2017 | von Klaus Jais

Im letzten Jahr war der Höhepunkt der Vorbereitung der U17-Junioren des TSV Nördlingen ein Testspiel gegen den FC Bayern München, das am Trainingsgelände an der Säbener Straße 0:2 verloren wurde. Dieses Jahr ist das Highlight in der Vorbereitung ein Spiel gegen die Mannschaft aus Boston (voraussichtlich im Gerd-Müller-Stadion).

Der FC Bayern oder auch Borussia Dortmund sind ja in der Sommer- und Wintervorbereitung immer in New York, Dubai, Florida oder China. Was viele aber nicht wissen ist, dass sie dort auch Nachwuchsleistungszentren für Jugendliche haben. Die talentiertesten/erfolgreichsten Spieler werden nach München eingeladen. Global Premier Soccer wird unterstützt vom FC Bayern und Adidas. Diese Jugendteams laufen auch meist in Bayern-Trikots auf.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Klare Sache im letzten Heimspiel

4. Juli 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen gewinnen ihr letztes Heimspiel gegen Türkspor Augsburg klar mit 9:0 (4:0).

Bereits nach fünf Spielminuten, die Führung für den TSV, gegen den Tabellenvorletzten. Passgeber Michael Brenner spielte in den Raum zu Thomas Mayer und dieser vollendet aus zwölf Metern rechts unten ins Eck. Innerhalb von drei Minuten dann bereits die Vorentscheidung. (24.) Patrick Meister tankt sich links bis zur Grundlinie durch, Ablage auf Brenner und dieser brauchte aus kurzer Distanz nur noch den Fuß hinhalten (24. Min.). Sowohl für das 2:0, als auch für das 3:0 waren wiederum diese beiden Spieler verantwortlich, nur in umgekehrter Reihenfolge. Zuspiel Brenner in die Gasse, Meister umspielt auch noch den Gästetorwart und  trifft mit Rechts ins verlassene Tor. Nach einer halben Stunde die einzige Torchance für die Augsburger, aber TSV-Keeper, Luis Grygar blieb aufmerksam und hielt glänzend. Nach einem Freistoß von Eyup Cakir, stellt Brenner in der 33. Spielminute auf 4:0, mit einem Kopfball aus elf Metern.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Zweite Halbzeit entscheidet

27. Juni 2017 | von Anderas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verlieren nach einer verdienten 2:0-Halbzeitführung gegen die JFG Neuburg noch mit 3:6 (2:0).

Beide Mannschaften kamen erst nach einigen Minuten zu ersten Tormöglichkeiten. Auf Seiten des TSV war es Kai Kächler der auf Stürmer Rieß durchsteckte, jedoch setzte er seinen Abschluss am Gehäuse vorbei (8. Min.). Auch die Gäste kamen nach einem Eckball zu ihrer ersten Großchance, wo jedoch TSV-Verteidiger Günther und Trollmann zweimal klären konnten. Auf der anderen Seite wurde nach Freistoß von Rieß ein Handspiel der Gäste geahndet. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän Sebastian Hertle sicher zum 1:0-Führungstreffer (12. Min.). Direkt darauf mussten wieder Bog und Sandmeyer die gegnerischen Schüsse entscheidend blocken (17. Min.). In der 20. Minute wieder ein Freistoß von Rieß, wo dieses Mal Kächler und Hertle verpassten, um die Führung auszubauen. Einen tollen Spielzug krönten die U16-Jungs in der 24. Minute mit dem 2:0. Eine schnelle Kombination über Meister und Hertle brachte den Seitenwechsel auf Lanzl, der stark in den Torraum ablegte, wo Stürmer Kai Kächler einnetzte. Die nächste Chance hatte wieder der auffällige Patrick Meister, der nach Pass von Luca Zwickel jedoch am Gästekeeper scheiterte. Kurz darauf war auch Zwickel durchgebrochen, doch auch er konnte den Torwart nicht überwinden (35. Min.).

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Keine Chance beim Allgäu-Trip

31. Mai 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verlieren das Duell der "zweiten Mannschaften" gegen den FC Memmingen hoch mit 8:2 (4:0).

Die erste Doppelchance der Allgäuer gleich in der Anfangsphase, als zweimalig das Aluminium rettete, bis schließlich Jannik Trollmann doch noch klären konnte. Vor dem Memminger Führungstreffer in der 15. Spielminute glänzte der eigentliche U15-Keeper Samuel Hertle noch mit tollen Reaktionen. Die Heimelf nutzte auch beim zweiten Treffer ihre Überlegenheit bei Standardsituationen durch Niklas Zeiler (17. Min.). Danach die erste TSV-Chance, als Puscher vorbereitete, doch Nico Rieß genau in die Arme des Heimkeepers abschloss. Zwei Unachtsamkeiten der Nördlinger Elf wurden zum 4:0-Halbzeitstand eiskalt ausgenutzt (22./35. Min.).  Trotzdem hatte die TSV-Truppe kurz vor der Halbzeit mehr Spielanteile und bei einem Freistoß von Rieß konnte der Heimkeeper den Ball nur nach vorne abprallen lassen und nach Versuchen von Michael Brenner und schlussendlich Thomas Mayer landete der Ball im Heimtor. Der vermeintliche Anschlusstreffer wurde jedoch vom Schiedsrichter nicht anerkannt, was mit keiner Regelwidrigkeit begründbar war.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Mangelhafte Chancenverwertung

23. Mai 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verlieren gegen den Tabellennachbarn, die JFG Wertachtal mit 0:2 (0:1).

Von der ersten Minute an kontrollierten die U16-Jungs gegen sehr passive Gäste aus Bad Wörishofen das Spiel. Schon in der 8. Minute kam ein Flankenball von Hertle zu Bog der mit einem Kontakt den Ball an die Latte schoss. Fast im direkten Gegenzug allerdings die Gästeführung durch Keiß. Trotz des Schock´s ergriffen die TSV-ler weiter die Initiative und per Kopfball hatte der freistehende Kächler Pech im Abschluss (21. Min.). Nur eine Zeigerumdrehung später verzog Flügelflitzer Patrick Meister und kurz darauf TSV-Stürmer Michael Brenner freistehend jeweils um Haaresbreite.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Ohne Effizienz in der Torausbeute

15. Mai 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verlieren beim BOL-Tabellenführer der SpVgg Kaufbeuren mit 0:5 (0:1).

Vor allem im Mittelfeldpressing leisteten die Schmidt-Schützlinge gegen den aktuellen Tabellenersten ganze Arbeit. Die erste TSV-Chance in der 15. Minute als eine Flanke von Rieß dem Kaufbeurer Verteidiger an´s Schienbein sprang und um Haaresbreite am Pfosten vorbei ging. Vor allem die TSV-Stürmer Brenner und Imeri kämpften sich immer besser in´s Spiel und provozierten erfolgreich Fehler auf Seiten der Gastgeber. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang Topstürmer Yapici der glückliche Führungstreffer.

Weiterlesen...

U13 BOL Schwaben: Enorm wichtiger Sieg

15. Mai 2017 | von Andreas Schröter

U13-Fußball-Junioren des TSV 1861 Nördlingen gewinnen ein zähes Spiel beim Tabellenletzten in Königsbrunn und setzen sich vorerst von den hinteren Rängen ab. Da die TSG Thannhausen zur gleichen Zeit bei Schwaben Augsburg verlor, vergrößerte sich der Abstand auf einen direkten Abstiegsplatz auf sieben Punkte.

Stark ersatzgeschwächt mussten die TSV-Buben die Reise nach Königsbrunn antreten. Mit Jakob Reichenbach, Noah Ganzenmüller und Luca Beck fehlten gleich drei Stammspieler. Mit Niklas Rothgang und Jannik Prpic bekamen die Jungs Unterstützung aus der U12.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Fehlende Cleverness

12. Mai 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verlieren ihr Heimspiel gegen den FC Stätzling mit 1:3 (1:1).

Mit schnellem Umschaltspiel kam der Ball über Patrick Meister und Nico Rieß auf Kai Kächler, der mit einem tollen Schuss unhaltbar früh einnetzte (11. Min.). Mit Angriffs- und Gegenpressing erarbeitete sich die Schmidt-Elf weitere Chancen. In der 20. Minute wieder ein Angriff über die linke Seite von Günther auf Rieß, der jedoch nur das Außennetz anvisierte. Nach Meister-Vorlage verpasste Imeri die nächste Möglichkeit. Der starke Patrick Meiser hatte dann selbst die Möglichkeit zum Ausbau der Führung, doch vom Lattenkreuz krachte der Ball ins Toraus. In den Schlussminuten des ersten Abschnitts kam Stätzling besser ins Spiel und schaffte quasi mit dem Halbzeit den Ausgleichstreffer.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Bittere Heimniederlage im Derby

3. Mai 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verlieren das Landkreisderby gegen die U17 des TSV 1896 Rain mit 0:4 (0:1).

In einer kampfbetonten Partie fand die Schmidt-Elf nur mäßig in´s Spiel und oft schlichen sich leichte Abspielfehler ein, die die Gäste clever nutzten. Einen Hackenberg-Kopfball parierte TSV-Keeper Grygar mit tollem Reflex. Viele Ballverluste und Zweikämpfe führten zu ständigem Auf- und Ab. Nach Ausrutscher von Günther und der  Unentschlossenheit zwischen Hertlein und Trollmann netzte Käser zur Gästeführung ein (26. Min.). Mit Rieß und Kächler verpassten gleich zwei TSV-Akteure den Rückpass von Bog und somit den möglichen Ausgleich (29. Min.). Ein Distanzschuss von Kächler flog knapp vorbei und auch eine Eckballserie brachte keinen Torerfolg (30./35. Min.).

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Keine Punkte im Oberallgäu

10. April 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verlieren im Illerstadion nach Halbzeitführung beim FC Kempten mit 3:1 (0:1).

Auch an diesem Spieltag mussten U16-Jungs auf der einen und anderen Position rotieren. Mit Nico Rieß, Luca Zwickel, Alverik Montag und Benedikt Günther fielen wichtige Leistungsträger aus. In einem tempoarmen BOL-Spiel fanden die TSV-Jungs nur phasenweise zu ihrer Spielstärke. Gleich in der 3. Minute die erste Chance für die Rieser, als Jonas Lanzl ablegte, doch Brenner und Kächler knapp verpassten. Nicht zwingend genug waren die Chancen der Oberallgäuer, die zudem in TSV-Keeper Grygar ihren Meister fanden.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Trotz Niederlage ein starker Auftritt

5. April 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verlieren beim Tabellenzweiten FV Illertissen knapp mit 2:0 (1:0).

Die Vorzeichen standen schlecht, denn gleich fünf Spieler fielen im U16-Aufgebot aus. Jonas Lanzl und Jonas Sandmeyer fehlten verletzungsbedingt. Mirko Puscher und Fabian Lechler rotierten in den U17-Kader und mit Kapitän Sebastian Hertle fehlte der Mannschaft ein weiterer Leistungsträger. Aufgrund der Breite im Kader konnte jedoch jede Position eins zu eins besetzt werden. Das letzte Spiel des FVI war mit 13:0 gegen Rain eine klare Angelegenheit, weshalb die Nördlinger gewarnt waren und große Zweikampfstärke und Aggressivität an den Tag legten.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Erster „zäher“ Sieg im neuen Jahr

30. März 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen gewinnen das erste Mal im neuen Jahr gegen das Schlusslicht JFG Augsburg-West mit 0:2 (0:0).

In einer "zähen" Partie versuchten die Rieser so schnell wie möglich das Spiel an sich zu reißen. Jedoch machten es die Gastgeber den U16-Jungs nicht leicht und hielten mit großer Bereitschaft dagegen. In der ersten Hälfte war die Heimelf sogar immer einen Schritt schneller. Die erste zwingende Chance der Gäste hatte Luca Zwickel nach tollem Zuspiel von Lechler, doch das Außennetz stand im Weg (13. Min.). In der 20. Minute die nächste Möglichkeit durch TSV-Stürmer Endrit Imeri, der per Flachschuss scheiterte. Kurz darauf brach Fabian Lechler über links außen durch und legte von der Grundlinie in den Rückraum zu Puscher ab, dessen Direktabnahme ging jedoch knapp drüber. Nach Eckball von Zwickel war es wieder Imeri, doch ein Abwehrbein stand im letzten Moment dazwischen (30. Min.).

Weiterlesen...

B-Junioren: Team-Building im Movieworld Nördlingen

 

  Team-Building im Movieworld Nördlingen. Foto: TSV

24. März 2017 | von Andreas Schröter

Team-Building im Movieworld Nördlingen

Die zur Weihnachtsfeier von der TSV-Jugendfußballabteilung mit Unterstützung der Firma Movieworld Nördlingen erhaltenen Kinogutscheine nutzten die B-Jugend-Kicker der Landesliga- und Bezirksoberligamannschaft mit ihren Trainern Mark Merz und Fabian Schmidt zur Team-Building-Maßnahme mit dem Besuch des aktuellen Fantasy-Action-Films „Kong: Skull Island 3D“.

 

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Nach Rückstand tolle Moral bewiesen

20. März 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen erkämpfen sich gegen das Spitzenteam aus Gersthofen ein 3:3 Unentschieden (1:1).

Gegen den Zweitplatzierten der Liga begann die Nördlinger Heimelf druckvoll und provozierte gegnerische Fehler. Wieder war das hohe Tempo und die Laufbereitschaft der Schmidt-Elf entscheidender Faktor für einen positiven Auftritt. Sofort nach Spieleröffnung störte die Heimelf und kam sofort in Ballbesitz über Luca Zwickel, der nur noch hätte einschieben müssen. Jedoch verpasste er den richtigen Moment und so blieb es anfangs torlos. In der 8. Minute verpasste TSV-Stürmer Rieß die nächste Großchance knapp. Wie aus dem Nichts der Führungstreffer für die Gäste in der 18. Minute. Jedoch spielten die U16-Jungs weiter druckvoll nach vorne und nach Abschluss von Puscher kam der Abpraller direkt zu Nico Rieß der nur noch einschieben musste - 1:1 (34. Min.). Außenverteidiger Jonas Sandmeyer kratzte den Ball im letzten Moment von der eigenen Torlinie, ehe Lechler den völlig frei stehenden Hertle einsetzte, doch dieser zielte vorbei (37. Min.). Ein Distanzschuss der Gäste knallte ans Lattenkreuz (38. Min.). Postwendend wieder die Heimelf die durch tollen Schnittball von Puscher auf Zwickel zur nächsten Großchance kam. Es blieb jedoch beim 1:1-Halbzeitstand.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Unglückliche Niederlage zum Rückrundenauftakt

13. März 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verlieren gegen die U17 des TSV Schwaben Augsburg mit 3:2 (0:1).

Druckvoll begann die Augsburger Heimelf während die U16-Kicker nur bedingt in die Partie fanden. Jedoch konnte die Vierer-Abwehrkette um Innenverteidiger Jannik Trollmann und Christoph Drabek standhalten. Durch starke Defensivarbeit der Nördlinger Hintermannschaft konnte jede Torchance der Schwabenritter entschärft werden. Nach dieser Druckphase kamen die Rieser stärker in die Zweikämpfe. Durch große Laufbereitschaft und einem hohen Spieltempo erspielten sich die TSV-Jungs in der 15. Minute den ersten Torschuss. Ein Einwurf über Puscher kam zu Rieß sofort den Torabschluss suchte. In der 21. Minute gelang den Riesern die Führung. Ein Abstoß der Heimelf konnte Kapitän Sebastian Hertle sofort abfangen und leitete gleich den Angriff ein. Mit tollem Schnittball setzte der Alerheimer Maxi Bog in Szene. Dieser schlug gleich mit ersten Kontakt über links den Ball in den Lauf von Niko Rieß, der nur noch einschieben musste. Nach und nach kontrollierten die Schmidt-Schützlinge nun die Partie, doch auch die Gastgeber kamen zu weiteren Chancen bei denen TSV-Keeper Alverik Montag jedoch souverän parierte. So blieb es 0:1 Halbzeitführung.

Weiterlesen...

B-Junioren: In der Rückrunde noch viel vor

 
Der Alerheimer Sebastian Hertle (links) hat seine Knöchelverletzung überstanden und steht der U16 des TSV Nördlingen im Abstiegskampf wieder zur Verfügung. oto: Klaus Jais  

30. Januar 2017 | von Klaus Jais

Nördlinger B-Junioren-Teams wollen schnell weg von den Abstiegsplätzen

Seit kurzem befinden sich die U17- und U16-Junioren des TSV Nördlingen in der Vorbereitung auf die Rückrunde. Der Kader ist durch Hallentraining, Mannschaftsläufe und diverse Hallenturniere über den Winter im Rhythmus geblieben.

Der Landesliga-U17, die auf dem zehnten und damit einem Abstiegsplatz überwintert, schlossen sich in der Winterpause die Neuzugänge Simon Palm (U16 VfR Aalen), Jonas Buckley und Julian Kunder (beide U17 SpVgg Ansbach, Bayernliga) an. Mit Mario Taglieber kehrt zudem ein wichtiger U17-Spieler (er spielt Schwabenauswahl) wieder zurück. Er verletzte sich am ersten Spieltag bei der 0:2-Niederlage gegen SC Fürstenfeldbruck am Knie.

Damit können die Trainer Mark Merz und Fritz Strauß wieder auf alle Spieler zurückgreifen, um den Klassenerhalt zu sichern. Auftakt ist am 4. März auswärts beim SC Fürstenfeldbruck. Vorbereitungsspiele der U17 sind unter anderem gegen die U16 des FC Augsburg (Bayernliga), die Sportfreunde Dorfmerkingen, den TSV 1896 Rain und den TSV Gersthofen.

Weiterlesen...

U17 Karl-Reuter-Turnier: Gastgeber erfolgreich

 

  Karl Reuter. Foto: TSV

4. Januar 2017 | von Andreas Schröter

Zum 40. Mal fand das Karl-Reuter-Gedächtnis-Turnier in der Hermann-Kessler-Halle statt. Die U16-Jungs des TSV holten sich den Turniersieg.

Eines der ältesten Hallenturniere Schwabens fand wieder in der schicken Nördlinger Hermann-Kessler-Halle statt. Bereits zum 40. Mal wurde das Karl-Reuter-Gedächtnisturnier ausgetragen, ein Futsalturnier in dem vor allem die jüngsten der TSV B-Jugend für eine kleine Überraschung sorgten.

In der Gruppe A wurde die Nördlinger U16 Tabellenführer vor dem TSV Schwaben Augsburg. In Gruppe B belegte der FC Gundelfingen den ersten Platz vor der SG Quelle Fürth. Unglücklich schied die TSV U17 aus, denn trotz neun Punkten reichte es nur für den dritten Platz. Aufgrund des besseren Torverhältnisses kamen die Gäste aus Gundelfingen und Fürth (auch neun Punkte) weiter.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION