U15 BOL Schwaben: Unnötige Niederlage beim Tabellenführe

3. November 2017 | von Andreas Schröter

Die Nördlinger U15-Fußballer verlieren gegen den effektiven Tabellenführer der BOL Schwaben am Ende zu deutlich mit 3:0.

Die TSV-Jungs waren gut eingestellt, begannen sehr engagiert und druckvoll. Mehrere gute Einschussmöglichkeiten durch Daniel Ernst, Christoph Götz und Nico Baumann erspielten sich die Leister-Schützlinge nach intensivem Angriffspressing. Immer wieder brachten die Schwaben jedoch einen Fuß dazwischen oder der starke Heimtorwart hielt bravourös.

Nach einem Entlastungsangriff und folgenden raffinierten Freistoß über die Mauer ging der Tabellenführer in Führung (12. Min.). Die Rieser ließen sich nicht entmutigen, aber der Anschlusstreffer wollte einfach nicht gelingen. Eiskalt tauchten die Augsburger immer häufiger vor dem Nördlinger Tor auf und bei einem hohen Ball kam es zu einer unglücklichen Aktion von Jakob Reichenbach, der unbedrängt ins eigene Tor köpfte -2:0 (33. Min). Schwaben blieb nun dominant und so konnte sich TSV-Keeper Tim Angerer mehrfach auszeichnen.

Nach der Halbzeit versuchten die Nördlinger den wichtigen Anschlusstreffer zu erzielen, doch einmal mehr hielt der Heimtorwart glänzend gegen Niklas Leister (38. Min.). Schwaben verwaltete die Führung und Nördlingen fehlten an diesem Tag die Mittel. In der Schlussminute fiel noch das 3:0. Es war eine unnötige Niederlage aufgrund einer glücklosen Chancenverwertung, gepaart jedoch mit einigen persönlichen Fehlern.

Für den TSV 1861 Nördlingen spielten: Tim Angerer, Patrick Glenk (36. Min. Louis Taglieber), Mario Szabo (67. Min. Moritz Puscher), Luca Trautwein, Jakob Reichenbach, Niklas Leister, Kilian Reichert, Christoph Götz, Nico Baumann, Luca Mittl (61. Min. Noah Merz), Daniel Ernst

Tore:
1:0 Piller (12. Min.)
2:0 (ET) Reichenbach (33. Min.)
3:0 Schmid (70. Min.)

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION