U13 BOL Schwaben: Ärgerliche Niederlage

27. Juni 2017 | von Anderas Schröter

Die U13-Junioren der Nördlinger Fußballer lassen etliche Möglichkeiten aus und verlieren am Ende gegen effektive Thannhauser völlig unnötig mit 2:1.

Von Anfang übernahmen die König-Schützlinge das Kommando und erarbeiteten sich mehrere gute Chancen. Die erste Gelegenheit hatte Jan Mielich, als er relativ freistehend am Torwart der Gäste scheiterte. Kurz darauf hätte David Straka die Führung erzielen müssen, als er aus allerdings spitzem Winkel den Ball freistehend über das Tor schoss. Noch vor der Pause hatten die Rieser weitere hochkarätige Chancen. Jakob Dangelmaier schaltetete nach einem Geiß-Freistoß am schnellsten und setzte den Ball an den Pfosten. Einen Freistoß von Jakob Bühlmeier parierte der Gästetorwart glänzend. Die Thannhauser hatten in Hälfte eins aus dem Spiel heraus keine echte Torchance, lediglich durch zwei Freistöße deuteten sie ihre Gefährlichkeit an.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Der TSV drückte und vergab mehrmals aus aussichtsreicher Position. Und so waren es die Gäste, die schließlich den Führungstreffer erzielten. Stürmer Richard Gumpinger traf nach einem Konter. Die Gastgeber warfen nun alles nach vorne. Raphael Wick besorgte per Freistoß den viel umjubelnden Ausgleich. Danach hätten die Rieser den Sack zumachen müssen, als Luca Beck fünf Meter vor dem Tor quer legte, anstatt den direkten Abschluss zu suchen. Die mangelhafte Chancenauswertung rächte sich schlussendlich, denn wiederum nach einem Konter und erneut durch Gumpinger gingen die Gäste in Führung.
Trainer Torsten König stellte daraufhin um und beorderte Jakob Bühlmeier ins Sturmzentrum. Die Rieser wollten unbedingt den Ausgleichstreffer. Gelegenheiten dazu gab es mehr als genug. Allein Bühlmeier vergab zwei Hochkaräter, doch am Ende blieb es beim überraschenden Sieg der Gäste.

Trainer Torsten König haderte nach dem Schlusspfiff mit der fahrlässigen Chancenverwertung seiner Jungs. "Wir hatten heute Chancen für drei Spiele. Bei den Gegentoren haben wir es dem Gästestürmer viel zu einfach gemacht."

Für den TSV 1861 Nördlingen spielten: Frei, Dangelmaier, Seiler, Bühlmeier, Reichenbach, Straka, Geiss, Wick, Mielich, Maier, Beck

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION