U12: TSV-Junioren Futal-Kreismeister

 
Die D2-Junioren (U12) des TSV Nördlingen wurden Futsal-Kreismeister Donau-Ries. Foto: Rothgang  

18. Januar 2017 | von AKlaus Jais

Futsal-Kreismeister Donau-Ries der D2-Junioren wurde der TSV Nördlingen.

Die Schützlinge der Trainer Martin Klaus/Jakob Mayer gewannen das Endturnier in der Tapfheimer Schulsporthalle. Der TSV-Nachwuchs gewann vier der fünf Spiele und besiegte im Endspiel den SC Nähermemmingen/Baldingen 3:0. Mit Ole Brabandt stellte der Meister auch den besten Torschützen des Turniers (vier Treffer).

Der TSV Nördlingen startete mit einem 2:1-Sieg über die SpVgg Riedlingen in das Turnier, kam dann aber im zweiten Spiel nur zu einem glücklichen 1:1 gegen die JFG Nordries Marktoffingen. Nach diesem Spiel kam es zu taktischen Umstellungen beim TSV; diese fruchteten, denn fortan wurden alle Spiele überlegen gewonnen. Zweiter der Gruppe eins wurde die JFG Nordries Marktoffingen, die einen Punkt mehr als die SpVgg Riedlingen hatte.

In der anderen Gruppe sicherte sich der SC Nähermemmingen/Baldingen mit sieben Punkten und 7:2 Toren den Gruppensieg vor der JFG Wörnitz-Kicker Donau-Ries, die die JFG Donauwörth um einen Punkt auf den dritten Gruppenplatz verwies.

Im ersten Halbfinale gewann der SC Nähermemmingen/Baldingen mit 3:1 gegen die JFG Nordries Marktoffingen. Der TSV Nördlingen zog mit einem 2:0-Sieg über die JFG Wörnitz-Kicker Donau-Ries in das Finale ein. Beide Treffer erzielte Hannes Dauser.

Das Spiel um den dritten Platz gewann die JFG Nordries Marktoffingen mit 1:0 gegen die JFG Wörnitz-Kicker Donau-Ries.

Die TSV-Tore beim 3:0-Endspielsieg über den SC Nähermemmingen/Baldingen erzielten Jannik Prpic, Ole Brabandt und Niklas Rothgang.

Zum besten Spieler des Turniers wurde Max Thum von der JFG Nordries Marktoffingen gewählt. Die Wahl zum besten Torhüter gewann Nico Bachschuster von der JFG Wörnitz-Kicker Donau-Ries.

Stehend von links: Offizieller vom Ausrichter SV Donaumünster-Erlingshofen, Co-Trainer Jakob Mayer, Trainer Martin Klaus, Antonia Dehm, Johannes Böhm (2 Tore), Aron Reiber, Hannes Dauser (2), Schirmherrin Gabriele Fograscher, Spielleiter Ralf Vogel; Knieend von links: David Dworschak, Robin Oettle, Jannik Prpic (1), Niklas Rothgang (3), Ole Brabandt (4), Max Thum von der JFG Nordries Marktoffinger (bester Spieler). Bild: Rothgang

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION