Bezirksliga Schwaben Nord: TSV U23 - VfL Ecknach

     

 : 

             

Samstag, 23.09.2017

 

16:00 Uhr

  

Rieser Sportpark
Nördlingen

             

Bezirksliga Schwaben Nord: Matchwinner Schreitmüller

 
Manuel Schreitmüller erzielte in Lauingen drei Tore, hier das 0:2. Foto: Aumiller  

18. September 2017 | Quelle: Rieser Nachrichten (Hauf)

TSV-ler erzielt beim Sieg in Lauingen drei der vier Nördlinger Tore

0:3 lag der FC Lauingen im Heimspiel gegen den TSV Nördlingen II schon hinten, kämpfte sich aber wieder auf 2:3 heran – und schnupperte am Remis. Letztlich setzte es für die Mohrenstädter aber doch eine 2:4-Niederlage.

Führungstor durch Manuel Schreitmüller

Beide Teams ließen im ersten Durchgang wenig Möglichkeiten zu. Die beste FCL-Chance hatte Sandro Santamaria, doch seine Direktabnahme beim zweiten Ball vom Elfmeterpunkt ging über das TSV-Gehäuse (15). Der TSV nutzte seine einzige nennenswerte Gelegenheit durch Manuel Schreitmüller, der den Ball gegen den Lauf von FCL-Keeper Tobias Fuchsluger zum 0:1 einschob (20.). Gegen Ende der ersten Halbzeit stand Julian Eberhardt beim vermeintlichen Ausgleich knapp im Abseits.

Weiterlesen...

Bezirksliga Schwaben Nord: FC Lauingen - TSV U23

     

2:4

             

Sonntag, 17.09.2017

 

15:00 Uhr

 

Auwaldstadion
Weisinger Str. 19
89415 Lauingen

             

Bezirksliga Schwaben Nord: Spitzenreiter wankt

11. September 2017 | von Klaus Jais / Andreas Langer

Gersthofen beim 1:0 in Nördlingen am Rande des ersten Punktverlusts

Am Rande seines ersten Punktverlustes stand Bezirksliga-Tabellenführer TSV Gersthofen bei seinem Gastspiel beim TSV Nördlingen II. Die Gäste gewannen durch ein frühes Elfmetertor mit 1:0.

Es war zugleich die erste gefährliche Aktion, als Korbinian List nach einem langen Diagonalpass das Laufduell verlor und Mario Bortolazzi im Strafraum foulen musste. Stefan Schnurrer verwandelte zum 0:1 (7.). Zwei Minuten später wurde Manuel Schreitmüller auf der anderen Seite klar gefoult, doch diesmal konnte sich Schiedsrichter nicht zu einem Elfmeterpfiff entscheiden. Nach zwölf Minuten die bislang beste Ausgleichschance, als Schreitmüller in den Strafraum eindrang, Rückpass zu Kai Willer, doch dessen Schuss wurde von einer Gersthofener Stiefelspitze noch abgelenkt. In der 33. Minute hielt Torwart Sabahudin Cama die Gastgeber im Spiel, als Schnurrer allein vor ihm auftauchte, er aber diese Situation klasse bereinigte. Die letzte Chance vor der Pause hatten die Einheimischen, als die Kugel zu Adrian Stimpfle kam, der in zentraler Position knapp den Pfosten verfehlte (42.).

Weiterlesen...

Bezirksliga Schwaben Nord: Gersthofen ist derzeit das Maß aller Dinge

9. September 2017 | von Klaus Jais

Gastgeber der TSV-U23 hat einen perfekten Saisonstart hingelegt

Der TSV Gersthofen ist derzeit in der Bezirksliga Nord das Maß aller Dinge. Sechs Spiele, sechs Siege und ein Torverhältnis von 14:3 lautet die Bilanz des Tabellenführers, der die Liga anführt, obwohl er als Einziger der ersten fünf Mannschaften erst sechs Spiele absolviert hat. Am Sonntag (15 Uhr, Rieser Sportpark) gibt der Spitzenreiter beim TSV Nördlingen II seine Visitenkarte ab.

Weiterlesen...

Bezirksliga Schwaben Nord: TSV U23 - TSV Gersthofen

     

0:1

             

Sonntag, 10.09.2017

 

15:00 Uhr

  

Rieser Sportpark
Nördlingen

             

Bezirksliga Schwaben Nord: Erste Hälfte entscheidet Spiel

4. September 2017 | Quelle: Donauwörther Zeitung

Dem SV Donaumünster-Erlingshofen reicht eine starke Halbzeit nicht. Am Ende verliert das Team mit 2:3 gegen die U23 des TSV Nördlingen.

Das gute Bezirksligaspiel zwischen dem SV Donaumünster-Erlingshofen und der zweiten Garde des TSV Nördlingen entschied sich bereits in den ersten 45 Minuten. Die Einheimischen standen sich in der ersten Hälfte teilweise selbst im Weg und ließen den Gästen aus dem Ries zu viel Platz. Der TSV war die klar bessere Mannschaft und ging auch als verdienter Sieger vom Platz.

Weiterlesen...

Bezirksliga Schwaben Nord: Landkreisderby mit Druck für beide Teams

 

  Julian Dürnberger ist wieder fit. Beim Landkreisderby gegen den SV Donaumünster-Erlingshofen steht er erstmals in dieser Saison im Aufgebot des TSV Nördlingen II. Foto: Klaus Jais

2. September 2017 | von Klaus Jais

TSV-Zweite zu Gast in Donaumünster

Am siebten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Nord steht das Landkreisderby zwischen dem Aufsteiger SV Donaumünster-Erlingshofen und dem TSV Nördlingen II auf dem Programm (So. 15 Uhr). Die beiden Kontrahenten sind unmittelbare Tabellennachbarn, die Gastgeber haben sechs, die Rieser fünf Punkte auf dem Konto. Doch die Gäste haben noch das Nachholspiel beim SV Wörnitzstein-Berg (am 26. September).

Der SVD/E war mit einer Niederlage gegen Meisterschaftsfavorit Gersthofen in die Saison gestartet, gewann dann aber in Lauingen und zuhause gegen Ecknach. Doch die drei letzten Spiele wurden allesamt verloren und dabei nur ein Tor erzielt. Das Problem beim Liganeuling: Die Verletztenliste wird immer länger. Stürmer Patrick Schubert, mit 20 Toren der erfolgreichste Spieler der letzten Saison, erlitt gegen Lauingen einen Kreuzbandriss. Er hat damit die gleiche Verletzung wie Fabian Moser, der in der Vorbereitung ausfiel. Einziger Lichtblick ist, dass Yannik Endres nach seinem Kreuzbandriss in der vergangenen Saison wieder ins Lauftraining eingestiegen ist. „Es wird ein Überlebenskampf. Wir werden uns sicher zum Winter hin auf die Suche nach Unterstützung machen“, sagt Trainer Ewald Gebauer. Sein Team wolle versuchen, vor allem zu Hause zu punkten und sich möglichst von Spiel zu Spiel steigern.

Weiterlesen...

Bezirksliga Schwaben Nord: SV Donaum.-E. - TSV U23

     

2:3

             

Sonntag, 03.09.2017

 

15:00 Uhr

 

SV Donaumünster-Erlingshofen
Birkschwaige
86660 Tapfheim

             

Bezirksliga Schwaben Nord: Top-Team zu Gast

26. August 2017 | Quelle: Rieser Nachrichten

Der TSV Nördlingen II trifft heute auf den Tabellendritten Meitingen

Eigentlich scheinen die Rollen klar verteilt, wenn am Samstag um 17 Uhr der Tabellendritte der Bezirksliga Nord, der TSV Meitingen, beim Dreizehnten, der Nördlinger Reserve auftaucht. Diese ist in dieser Saison im Sportpark immer noch ohne Sieg, während die Gäste auswärts noch ungeschlagen sind. Aber immerhin spielte man in der vergangenen Saison zumindest 1:1 zu Hause gegen den Favoriten, der als damaliger Landesliga-Absteiger schließlich nur Siebter wurde.

Weiterlesen...

Bezirksliga Schwaben Nord: TSV U23 - TSV Meitingen

     

1:3

             

Samstag, 26.08.2017

 

17:00 Uhr

  

Rieser Sportpark
Nördlingen

             

Bezirksliga Schwaben Nord: Remis gegen Aufsteiger

 
Jonathan Kluczka, hier auf einem Archivbild, erzielte das Führungstor für den TSV Nördlingen II. Foto: Klaus Jais  

21. August 2017 | Quelle: Rieser Nachrichten

1:1 der Nördlinger U23 in Horgau

Auch im dritten Anlauf gelang dem FC Horgau noch nicht der ersehnte Heimsieg. Trotz einer optischen Überlegenheit über weite Strecken der Partie und insgesamt drei erzielten Treffern stand am Ende ein 1:1-Unentschieden, nachdem zwei Tore von Fabian Tögel und Daniel Feistle aus Abseitsposition erzielt wurden.

In der ersten halben Stunde die Gäste stark unter Druck

Doch der Reihe nach. Die Kleeblätter fanden besser ins Spiel und Raffael Wieser setzte mit einer Direktabnahme in der vierten Minute das erste Ausrufezeichen. Gefährlicher war dann ein druckvoller Kopfball nach einer Freistoßflanke von Tobias Kirschner ebenfalls von Raffael Wieser, der nur knapp über das Tor ging (15.). Danach folgte noch eine Kopfball-Bogenlampe, die der Nördlinger Torwart Nico Beil noch knapp vor der Linie abklatschen konnte, doch auch im anschließenden Strafraumgewirr fand der Ball nicht den Weg ins Tor. Danach die größte Torchance für die Heimelf: Auf Pass von Fabian Tögel scheiterte Daniel Feistle am Fuß des Gästekeepers Nico Beil (27.). Nach dieser Drangphase folgte der Führungstreffer für die Gäste durch Jonathan Kluczka, der den Ball nach einem mustergültigen Zuspiel von Adrian Stimpfle nur noch unter die Latte drücken musste.

Weiterlesen...

Bezirksliga Schwaben Nord: Unnötige Niederlage

 

  Manuel Schreitmüller (Nummer 9) erzielte die Heimführung, scheitert in dieser Szene aber an Meitingens Torwart Daniel Wagner. Foto: Rieser Nachrichten

28. August 2017 | Quelle: Rieser Nachrichten

Für den TSV bleibt ein Erfolgserlebnis gegen den TSV Meitingen aus

Bis zur 1:0-Führung in der 60. Minute zeigte sich der TSV Nördlingen stark gegen den Aufstiegskandidaten TSV Meitingen. Doch dann kam die Wende und sie verloren mit 1:3 (0:0).

Trainer Andreas Langer stellte für diese Partie um, was zunächst funktionierte. Nördlingen stand kompakt und ließ nur wenige Spielzüge der Meitinger zu. Torchancen blieben aber ungenutzt. Ein gefährlicher Freistoß von Jonathan Kluczka hätte fast zur Führung im Tor eingeschlagen (33.). Vor dem Seitenwechsel konnte sich noch zweimal Heimkeeper „Dino“ Cama auszeichnen, der bei zwei Abschlüssen von Schuster sowie Nießner auf dem Posten war (39./44.).

Weiterlesen...

Bezirksliga Schwaben Nord: Wieder geht’s gegen einen Neuling

19. August 2017 | von Klaus Jais

TSV-Zweite tritt beim FC Horgau an

Nach der ersten Saisonniederlage am Dienstag gegen den Liganeuling TSV Offingen ist Fußball-Bezirksligist TSV Nördlingen II erstmals in die untere Tabellenhälfte abgerutscht. Das morgige Auswärtsspiel führt die Rieser erneut mit einem Aufsteiger zusammen, denn der FC Horgau spielte letzte Saison noch in der Kreisliga Augsburg und schaffte als Vizemeister den Sprung in die Bezirksliga.

Weiterlesen...

Bezirksliga Schwaben Nord: FC Horgau - TSV U23

     

1:1

             

Sonntag, 20.08.2017

 

15:00 Uhr

 

Sportanlage Rothtal
Schwedenweg 200
86497 Horgau

             

Bezirksliga Schwaben Nord: Niederlage mit Blitz und Donner

 

  Matus Mozol wird von Christoph Wachs am Arm festgehalten. Foto: Klaus Jais

16. August 2017 | von Klaus Jais

Erste Siasonniederlage gegen den Aufsteiger aus Offingen

Zuerst begann die Fußball-Bezirksligapartie zwischen dem TSV Nördlingen II und dem TSV Offingen mit 22 Minuten Verspätung, dann sorgte ein erneutes Gewitter nach 75 Minuten für eine Viertelstündige Unterbrechung und ohne Flutlichteinsatz wäre die Partie gestern Abend überhaupt nicht zu Ende gegangen. Die Gäste blieben auch im vierten Spiel in Folge ungeschlagen und gewannen nicht unverdient 3:1, während es für die Rieser die erste Saisonniederlage setzte.

Der Liganeuling hatte nach 13 Minuten die erste Großchance, doch Andreas Bayr konnte das Zuspiel von Stefan Wohnlich nicht ausnützen. Ein schneller Gegenstoß brachte das Führungstor für die Heimelf, wobei Manuel Schreitmüller überlegt abschloss (20.). Doch nur drei Minuten später patzte Stefan Klaß; das anschließende Zuspiel von Bayr auf Lukas Kircher war nur noch Formsache – 1:1. Und in der 27. Minute zimmerte Stefan Smolka einen 28-Meter-Freistoß an der zu mittig postierten Mauer vorbei zum 1:2 ins Netz. In der 35. Minute wurde Fabian Miehlich im Strafraum klar am Bein getroffen, doch Schiedsrichter Florian Pioch (Gruppe Augsburg) ließ weiterspielen, wie er überhaupt die gelben Karten recht ungerecht verteilte. Mit einem sehenswerten Schlenzer von Miehlich knapp am Tor vorbei ging es in die Pause.

Weiterlesen...

Bezirksliga Schwaben Nord: Der Aufsteiger ist noch ungeschlagen

 
Torwart Nico Beil feiert gegen den TSV Offingen sein Debüt in der Bezirksligamannschaft des TSV Nördlingen. Foto: Klaus Jais  

14. August 2017 | von Klaus Jais

Bislang drei Remis für den TSV Offingen

Zwei noch ungeschlagene Teams treffen am vierten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Nord aufeinander: Der TSV Nördlingen II empfängt am morgigen Dienstag um 18 Uhr im Rieser Sportpark den Aufsteiger TSV Offingen. Andererseits sind die Gäste noch ohne Sieg, denn die drei bisherigen Partien endeten allesamt unentschieden.

Offingens Spielertrainer Christoph Bronnhuber ist mit den bisher gezeigten Leistungen seiner Truppe durchaus zufrieden. „Wenn mir jemand vor der Saison gesagt hätte, dass wir mit drei Unentschieden gegen Teams wie Hollenbach, Adelzhausen und Ehekirchen starten, hätte ich das sofort unterschrieben“, so der 27-Jährige. Der Trainer stellt auch klar: Er möchte jedes Spiel gewinnen. „Wir spielen nie auf einen Punkt.“. Dass er selber schon wieder mit von der Partie sein kann, überrascht Bronnhuber auch. Nach einem doppelten Bänderriss im Sprunggelenk konnte er nur drei Wochen später schon wieder auflaufen: „Ich bin noch nicht ganz fit, aber die Fitness kommt über die Spiele.“ Die Moral beim Meister der Kreisliga West stimmt offensichtlich, denn am Samstag lagen die Offinger gegen den Landesligaabsteiger Ehekirchen bereits 0:2 zurück und erreichten noch ein Remis.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION