TSV Vorbereitung: Niederlage auf Kunstrasen

13. Februar 2018 | von Klaus Jais

TSV unterliegt beim Test in Karlsfeld

Auf seinem Kunstrasenplatz nahm der oberbayerische Bezirksliga-Tabellenführer TSV Eintracht Karlsfeld erfolgreich Revanche für die im Sommer vergangenen Jahres bei einem Vorbereitungsspiel in Nördlingen erlittene 1:3-Niederlage. Mit dem gleichen Ergebnis gewannen diesmal die Oberbayern das Testspiel.

Die Heimelf führte nach einer Viertelstunde bereits 2:0, erst mit dem Halbzeitpfiff konnte Philipp Buser zum 1:2 verkürzen. Zur Pause kamen Fabian Soldner und Leon Dammer für Jakob Mayer und Fabian Miehlich neu ins Spiel. Wieder gelang den Gastgebern ein frühes Tor zum 3:1 (52.). Im weiteren Spielverlauf nahm Trainer Andreas Schröter auch noch seine Stammkräfte Buser und Daniel Holzmann aus dem Spiel und ersetzte sie durch Julian Wüstner und Manuel Schreitmüller.

Als nächster Test steht am Donnerstag (19 Uhr, Rieser Sportpark) die Partie gegen den TuS Feuchtwangen auf dem Programm. Die Mittelfranken liegen in der Landesliga Nordost auf dem siebten Platz. Trainer des TuS ist Ralf Meier, in seiner aktiven Zeit auch schon Spieler beim TSV Nördlingen.

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION