Landesliga Südwest: TSV Aindling - TSV Nördlingen

     

 : 

             

Sonntag, 24.09.2017

 

17:00 Uhr

 

TSV Aindling Stadion
Schüsselhauser Weg 10
86447 Aindling

             

Landesliga Südwest: Jede Menge Geduld bis zum Torjubel

 

  Felix Käser (vorne rechts) wird von seinen Mannschaftskollegen zum vorentscheidenden 1:0 beglückwünscht. Zu den Gratulanten zählen (von links) Manuel Schreitmüller, Patrick Michel, Manuel Meyer, Stefan Raab (verdeckt) und Nico Schmidt. Foto: Dieter Mack

18. September 2017 | von Klaus Jais

Gegen überaus defensive Stätzlinger braucht das Schröter-Team bis zur 78. Minute, um den Abwehrriegel zu knacken. Der Trainer spricht von einem notwendigen Lernfaktor

Nur 200 Zuschauer wollten das Spiel des Landesliga-Tabellenführers TSV Nördlingen gegen den FC Stätzling sehen. Diejenigen, die gekommen waren, mussten sich in Geduld üben, denn erst durch die späten Tore von Felix Käser (78.) und Nico Oefele (86.) sicherten sich die Rieser einen 2:0-Sieg, der allerdings hochverdient war. Es war zu der sechste Sieg in Folge.

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: Premiere vor eigenem Publikum

 
Manuel Meyer (rechts) hat erfolgreich abgeschlossen, sodass Nico Oefele (links) nicht mehr einzugreifen braucht. Offensiv wie defensiv präsentierten sich die Nördlinger zuletzt sehr konzentriert. Foto: Dieter Mack  

16. September 2017 | von Klaus Jais

Der TSV Nördlingen bestreitet erstmals in dieser Spielklasse eine Heimpartie als Tabellenführer. Nach dem jüngsten Auswärtssieg gibt es aber auch Selbstkritik

Erstmals überhaupt seit Zugehörigkeit zur Landesliga Südwest präsentiert sich der TSV Nördlingen seinem Heimpublikum als Tabellenführer. Die Partie gegen den FC Stätzling wird heute um 15.30 Uhr im Gerd-Müller-Stadion angepfiffen.

 

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: TSV Nördlingen - FC Stätzling

     

2:0

             

Samstag, 16.09.2017

 

15:30 Uhr

 

Gerd-Müller-Stadion
Rieser Sportpark
Nördlingen

             

Landesliga Südwest: TSV übernimmt die Tabellenführung

11. September 2017 | von Klaus Jais

Mit dem 2:1-Arbeitssieg in Olching überholen die Nördlinger den bisherigen Spitzenreiter Mering. An den nächsten beiden Spieltagen geht’s gegen die „Kellerkinder“ der Liga

Den fünften Sieg in Folge feierte Landesligist TSV Nördlingen, der beim SC Olching 2:1 gewinnen konnte. Durch das Gegentor endete eine andere Serie: Seit 341 Minuten waren die Rieser ohne Gegentor geblieben.

Erstmals in dieser Saison konnte Nördlingens Trainer Andreas Schröter zum zweiten Mal in Folge die gleiche Startelf aufbieten. Pünktlich zum Anpfiff von Schiedsrichter Golo Schricker (FC Hohenthann, Landkreis Landshut) hatte es zu regnen begonnen. Die Gäste fanden gut ins Spiel: Felix Käser verlängerte schon nach drei Minuten eine Meyer-Flanke mit dem Kopf gefährlich übers Tor und ob Philipp Buser bei einem Meyer-Zuspiel tatsächlich aus Abseitsposition das vermeintliche 0:1 erzielte, war sehr fraglich. Abschlussschwach dagegen der TSV-Torjäger, als er von Holzmann die Kugel in den Lauf serviert bekam (7.). Nach zehn Minuten eine brenzlige Strafraumszene, als Torwart Daniel Martin etwas zu spät gegen Mikotaj Simon kam, der Olchinger aber auf den Füßen blieb und der abschließende Schuss von Leon Renn kläglich war. „Miko, lass dich fallen“, war der gut gemeinte Ratschlag von Trainer Dario Casola an seinen Spieler.

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: Obenauf

9. September 2017 | von Klaus Jais

Die konzentrierte Trainingsarbeit hat der TSV Nördlingen in den vergangenen Spielen beinahe perfekt umgesetzt. Das soll auch heute in Olching so bleiben

Nach dem SC Oberweikertshofen hat es der TSV Nördlingen heute wieder mit einer Mannschaft aus dem unteren Tabellendrittel zu tun: Die Reise geht in den Landkreis Fürstenfeldbruck zum SC Olching, der aktuell Platz 13 belegt. Spielbeginn ist um 13.30 Uhr im Amperstadion an der Toni-März-Straße.

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: TSV Olching - TSV Nördlingen

     

1:2

             

Samstag, 09.09.2017

 

13:30 Uhr

 

Amperstadion Olching
Toni-März-Str. 25
82140 Olching

             

Landesliga Südwest: Torjubel künstlerisch wertvoll

 

  Begeisterung über den Treffer von Philipp Buser (mit den Beinen in der Luft), mit dem sich Nico Oefele (unten) und Manuel Meyer (Nummer 11) freuen. Foto: Dieter Mack

4. September 2017 | von Klaus Jais

Der TSV Nördlingen gewinnt sein Heimspiel gegen den SC Oberweikertshofen souverän mit 4:0 und ist damit seit sieben Partien ungeschlagen. Ein Akteur ist an allen vier Toren beteiligt

Sieben Spiele in Folge ist Fußball-Landesligist TSV Nördlingen ungeschlagen, was nun auch in der Tabelle zum Ausdruck kommt: Denn nach dem 4:0 (3:0)-Sieg über den SC Oberweikertshofen eroberten die Rieser die Tabellenführung, zumindest für 24 Stunden, denn nach dem 1:0-Auswärtssieg des SV Mering in Ichenhausen mussten sie sie gleich wieder abgeben.

Dabei sah es zumindest in der Anfangsviertelstunde nicht nach dem letztlich klaren Heimsieg aus. Die Gäste spielten aggressiv gegen den Ball und ließen keine Chancen zu. Dann jedoch nach 15 Minuten ein spektakulärer Auftritt von Manuel Meyer, der von Nico Oefele am kurzen Pfosten bedient wurde, doch der Fallrückzieher des Wemdingers verfehlte knapp das lange Eck. Zwei Minuten später konnte sich Meyer dann doch in die Torschützenliste eintragen, als Daniel Holzmann auf dem Weg aus dem Strafraum von Fabian Friedl unnötig gefoult wurde und der gut postierte Schiedsrichter Patrick Höpfler (FC Zell-Bruck, Gruppe Neuburg) sofort auf Strafstoß entschied, den Meyer verwandelte. „Die ersten 20 Minuten hatten wir Anlaufprobleme, bis wir die notwendige Aggressivität erreicht hatten. Der Knackpunkt im Spiel war der Elfmeter zum 1:0. Danach haben wir individuell, aber auch als Mannschaft geglänzt“, meinte TSV-Trainer Andreas Schröter.

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: Im Gleichschritt auf Erfolgskurs

2. September 2017 | von Klaus Jais

Fußball-Landesliga Südwest Weil beim TSV Nördlingen derzeit vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit stimmt, läuft es. Heute kommt der Tabellen-13. Oberweikertshofen ins Ries

Mit dem Beginn des Monats September kehren auch die Fußballer wieder zu den regulären Spielzeiten zurück. So auch der Landesligist TSV Nördlingen, der am heutigen Samstag um 15.30 Uhr den SC Oberweikertshofen empfängt. Die Mannschaft aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck belegt aktuell nur den 13. Platz, gehört aber nicht gerade zu den Lieblingsgegnern der Rieser, denn in den letzten vier gemeinsamen Landesligajahren gewannen die Oberbayern fünfmal, die TSV-ler nur dreimal.

Erst zwei Siege konnte der Dorfclub, dessen Fluktuation wieder enorm war (elf Neuzugänge, sieben Abgänge), erringen: Am ersten Spieltag überraschend beim FV Illertissen II mit 3:2 und auch beim zweiten Saisonsieg das gleiche Ergebnis: 3:2 gegen den TSV Aindling. Zuletzt setzte es allerdings zwei Niederlagen gegen Egg (0:5) und in Raisting (1:2). Vor allem nach dem 0:5 gegen Egg war Oberweikertshofens neuer Coach Sven Kresin (40) sprachlos. „Ich will heute nichts sagen, das sollen die Spieler machen“, erklärte Kresin nach dem Schlusspfiff.

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: TSV Nördlingen - SC Oberweikersh.

     

4:0

             

Samstag, 02.09.2017

 

15:30 Uhr

 

Gerd-Müller-Stadion
Rieser Sportpark
Nördlingen

             

Landesliga Südwest: TSV entzaubert den Tabellenführer

 
Philipp Buser erzielte das golde Tor beim Tabelleführer. Foto: Klaus Jais  

27. August 2017 | von Andreas Langer / Andreas Schröter

Der TSV 1861 Nördlingen holt sich beim zu Hause noch ungeschlagenen Tabellenführer mit einem 1:0-Sieg hochverdient drei Punkte und setzt sich so in der Spitzengruppe der Landesligatabelle fest.

Das goldene Tor erzielt Top-Torjäger Philipp Buser in der 46. Spielminute und gewann somit auch das Duell mit Gilchings Torjäger Ramon Adofo, der von Felix Käser und Nico Schmidt beeindruckend abgemeldet worden war. Mit dem zweiten Auswärtssieg blieb der TSV zum zweiten Mal in Folge zu Null und setzte sich somit nach den Erfolgen gegen Illertissen und Türkspor Augsburg nun auch beim dritten Konkurrenten aus dem oberen Tabellendrittel quasi im direkten Vergleich durch.

Die ersten Minuten waren vom gegenseitigen Respekt geprägt und auch insgesamt waren prickelnde Torchancen oder gar ein Schlagabtausch über die gesamte Spielzeit nicht zu sehen. Nach Zuspiel von Marco Brand kam Florian Huber einen Schritt zu spät (12. Min) und die Gäste kamen sogar erst nach gut zwanzig Minuten zum ersten Torschuss durch Daniel Holzmann, der vom emsigen Patrick Michel ein ums andere Mal clever angespielt wurde, doch knapp verzog (21. Min.). Gilching blieb fast ausschließlich durch ihre guten Standardsituationen gefährlich und  kam aus dem Spiel heraus zu keiner zwingenden Torchance, was insbesondere von der starken Zweikampfquote der Schröter-Truppe lag.

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: Jetzt muss der TSV Farbe bekennen

26. August 2017 | Quelle: Rieser Nachrichten

Nach dem bislang besten Heimspiel ist das Schröter-Team am Sonntag beim Tabellenführer Gilching in jeder Hinsicht gefordert. Allerdings kassierten die Oberbayern zuletzt ihren ersten Dämpfer

Zum Spitzenspiel der Landesliga Südwest kommt es am Sonntag (Anpfiff 15 Uhr) beim TSV Gilching/Argelsried, wenn der TSV Nördlingen auftaucht und damit der Spitzenreiter den Tabellenfünften empfängt. Während die Rieser bereits vergangene Saison vorne mitspielten, ist dies für den letztjährigen Aufsteiger neu. Denn gerade noch als 14. rettete er sich vor dem Abstieg. Bereits da mussten die Nördlinger aber die Heimstärke der Oberbayern (2:0) anerkennen, im Ries gewann man dagegen 3:0.

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: TSV Gilching/A. - TSV Nördlingen

     

0:1

             

Sonntag, 27.08.2017

 

15:00 Uhr

 

Sportanlage Gilching Stadion
Talhofstr. 13
82205 Gilching

             

Landesliga Südwest: Immer einen Schritt voraus

 

  Nico Oefele (grünes Trikot) erzielte beim souveränen TSV-Heimsieg gegen Türkspor Augsburg die ersten beiden Nördlinger Tore. Foto: Dieter Mack

16. August 2017 | Quelle: Rieser Nachrichten

TSV Nördlingen zeigt beim klaren 3:0 gegen Türkspor Augsburg eine imponierende Mannschaftsleistung

Als Standortbestimmung war das siebte Spiel des TSV Nördlingen ausgerufen worden. Schließlich hatte man mit Türkspor Augsburg nicht nur den unmittelbaren Tabellennachbarn zu Gast, sondern auch eine Mannschaft, die von vielen Seiten als Aufstiegsfavorit gehandelt wird. Umso erfreulicher war es für die Nördlinger, dass aufgrund einer überzeugenden Leistung des gesamten Teams ein deutlicher und hoch verdienter 3:0-Sieg eingefahren wurde.

Hoch motiviert gingen die TSV-Kicker in die Partie und zogen sofort das Spielgeschehen an sich. Manuel Meyer zielte nach Stellungsfehler von Pavlicevic knapp am Gästetor vorbei (2.) und Philipp Buser legte sich den Ball zu weit vor (7.). Nico Oefele scheiterte mit seinem Kopfstoß am toll reagierenden Gästetormann Brunner (10.), ließ diesem jedoch beim strammen Schuss zum 1:0 aus halbrechter Position keine Chance (13.). Danach kontrollierte Nördlingen das Spiel: man stand sicher in der Abwehr, hielt den Gegner vom Tor fern, zeigte die gefälligeren Kombinationen und öffnete das Spiel immer wieder mit weiten Pässen.

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: Richtungsweisendes Verfolgerduell

19. August 2017 | von Klaus Jais

Nur mit einem Heimsieg gegen den Titelaspiranten Türkspor Augsburg kann der TSV Nördlingen seinen Platz in der Spitzengruppe behaupten. Einige Gästeakteure waren schon überregional aktiv

Neue Trainer haben es in der Regel nicht gerne, wenn sie mit ihrem Vorgänger verglichen oder sogar an ihm gemessen werden. Doch vor dem heutigen Heimspiel gegen Türkspor Augsburg 1972 (17 Uhr, Gerd-Müller-Stadion) würde Andreas Schröter nur allzu gerne in die Fußstapfen seines Vorgängers Franz Wokon treten, denn der schaffte es, in seiner zweijährigen Amtszeit alle vier Spiele gegen Türkspor Augsburg zu gewinnen.

Weiterlesen...

Landesliga Südwest: TSV Nördlingen - Türkspor Augsburg

     

3:0

             

Samstag, 19.08.2017

 

17:00 Uhr

 

Gerd-Müller-Stadion
Rieser Sportpark
Nördlingen

             

Landesliga Südwest: Zweikampfstark beim Tabellenzweiten

 

  Zurück in der Startelf und gleich wieder erfolgreich: Patrick Michel (links) vom TSV Nördlingen. Rechts Christoph Amann vom FV Illertissen II. Foto: Ilse Riedel

14. August 2017 | Quelle: Rieser Nachrichten

Der TSV Nördlingen verdient sich durch große Disziplin und schnelles Umschaltspiel den ersten Auswärtssieg. Konzentrierte Leistung nach Philipp Busers schnellem Führungstor.

Der TSV Nördlingen hat das schwere Auswärtsspiel bei der Regionalliga-Reserve des FV Illertissen mit 2:1 für sich entschieden. TSV-Torschützen waren Philipp Buser und der nach einer Stunde eingewechselte Manuel Meyer. „Das spannende und technisch hochklassige Spiel haben wir verdient gewonnen“, analysierte ein zufriedener Trainer Andy Schröter.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION