AH-Benefizturnier der Ü40-Senioren des VfR Aalen

 

  Die AH des TSV 1861 Nördlingen beim Benefizturnier des VfR Aalen. Foto: Markus Klaus

27. November 2017 | von Markus Klaus

Am Samstag (25.11.) ging es für die TSV-AH Ü40 um den Turniersieg im Benefizturnier der Ü40-Senioren des VfR Aalen.

Die Veranstaltung stand unter dem Gedanken des Benefizes. Der VfR Aalen spendete den Erlös zu 100 Prozent an "Segeltaxi", eine Organisation, die kranken Kindern und deren Familien hilft.

Mit dabei waren der FC Bayern München, das Team "Scharinger & Friends" um den ehemaligen VfR-Chefcoach Rainer Scharinger, der SSV Ulm 1846, 1. CfR Pforzheim 1896, der 1. FC Heidenheim, Normannia Gmünd, der TSV 1861 Nördlingen und natürlich das Gastgeberteam des VfR Aalen. Als Gastmoderator fungiert Michael "Flex" Flechsler von Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle.

Alle teilnehmenden Mannschaften hatten erfahrene Spieler in ihren Reihen. Bei Scharinger & Friends stand der ehemalige VfR-Torhüter Axel Binder zwischen den Pfosten. Der 1. CfR Pforzheim trat mit Akteuren an, die in ihrer aktiven Zeit in der Oberliga spielten.
Ebenfalls waren bei Scharinger und Friends sowie dem SSV Ulm etliche Ex-Bundesligaspieler wie Timo Wenzel (VFB Stuttgart), Oliver Unsöld (SSV ULM) oder Michael Butrej (1. FC Nürnberg) um nur einige zu nennen im Einsatz.

Die alten Herren des TSV 1861 Nördlingen freuten sich zu diesem Turnier eingeladen worden um so die Bayerischen Fahnen neben dem FC Bayern zu vertreten.

Ein kurzweiliger Abend mit vielen tollen Spielen, Aktionen und vor allem tollen Toren. Der ein oder anderer ließ im Lauf des Abends doch seine „alte“ Klasse aufblitzen und so freuen sich die Nördlinger AH Spieler bereits heute auf ihr eigenes Turnier am 05.01.2018 in der Hermann Kessler Halle wenn vielleicht auch dein ein oder andere Altstar auflaufen wird.

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION